Dietrich Grönemeyer kritisiert Markus Lanz„Prominente werden in der Regel bevorzugt behandelt“

Lesezeit 2 Minuten
Dietrich Grönemeyer, Arzt und Lehrstuhlinhaber für Radiologie und Mikrotherapie an der Universität Witten/Herdecke, gestikuliert während eines Interviews mit der Nachrichtenagentur dpa in Frankfurt am Main (Foto vom 11.06.2012). Foto: Emily Wabitsch dpa/lhe (zu dpa 0028 vom 19.06.2012) ++ +++ dpa-Bildfunk +++

Dietrich Grönemeyer wirft Markus Lanz vor, die Realität von Medizinern nicht zu kennen.

Der Alltag sei 2-Minuten-Medizin, sagt der Mediziner Grönemeyer – mit einem Seitenhieb gegen den Talkmaster.

Der Mediziner Dietrich Grönemeyer kritisiert Markus Lanz für seine Aussagen zum Gesundheitswesen. „Es ist das Problem von Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, dass sie in der Regel bevorzugt behandelt werden und von daher den Blick für den Alltag zu wenig geschärft haben“, sagt er im Podcast „Die Wochentester“ im Gespräch mit den Moderatoren Wolfgang Bosbach und Christian Rach.

Grönemeyer war im Januar genauso wie ZDF-Talker Markus Lanz Gast in der Radio Bremen-Talkshow „3nach9“. Dort warf Lanz Grönemeyer eine Pauschalisierung seiner Kritik am Gesundheitswesen vor. Lanz betonte, dass er überwiegend engagierte Ärzte kenne.

Dietrich Grönemeyer kritisiert Markus Lanz

„Der Alltag ist 2-Minuten-Medizin, Turbo-Behandlung in ein paar Minuten inklusive Rezept-schreiben, so dass der Patient beim Rausgehen gar nicht weiß, was er bekommt und was er hat. Und auf der anderen Seite Ärzte, die viel zu wenig bezahlt werden. Beispielsweise Hausärzte, die für 30 bis 50 Euro pro Quartal – egal wie oft man kommt – dasselbe bekommen. Dafür würde kein Handwerker zu uns zur Reparatur der Küche oder Elektrik kommen“, sagte Grönemeyer. Um höhere Kassenbeiträge und Zuzahlungen werde man nicht herumkommen, sagt der Vater der Mikrotherapie: „Wir zahlen ja auch für den ADAC.“

Ex-foodwatch-Chef Thilo Bode diskutiert mit den „Wochentestern“ über sein neues Buch „Der Supermarkt-Kompass“. Bode: „Sie können die Qualität der Lebensmittel nicht am Preis ausmachen. Es macht Sinn, gleich zum Discounter zu gehen.“

Neue Folge immer freitags

Die neue Folge wird immer freitags ab 7 Uhr morgens freigeschaltet. Falls Sie Spotify oder andere gängige Musik- oder Podcast-Apps auf Ihrem Smartphone installiert haben, können Sie den Podcast unter dem Stichwort „Wochentester“ suchen und kostenfrei abonnieren. Sie können ihn aber auch auf unserer Seite hören.