Fahrradparkhaus OpladenRichtfest knapp vor den Sommerferien

Lesezeit 1 Minute
fahrradparkhaus_rar_rle_05312022ALF_9032

Ein Teil des Fahrradparkhauses am Bahnhof Opladen steht erst.

Leverkusen – Beim Bau des Fahrradparkhauses in der Rampe zur Bahnhofsbrücke in Opladen geht es seit einigen Wochen nicht mehr voran. So sieht es auf den ersten Blick jedenfalls aus.

„Keineswegs“, widerspricht Anika Furtkamp, Pressesprecherin der Neue Bahnstadt Opladen GmbH. Die Arbeiten gingen durchaus weiter und lägen noch im Plan. Vielmehr soll noch am letzten Schultag vor den Sommerferien, am Freitag, 24. Juni, mit Oberbürgermeister Uwe Richrath dort ein kleines Richtfest gefeiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gleichwohl wird das Bauwerk, in dem einmal gebührenpflichtige, weil überdachte Abstellplätze für 308 Fahrräder und fünf Lastenräder, weitere 114 kostenlose Stellplätze für Räder auf dem Dach sowie ein Aufenthaltsraum für Busfahrer und eine öffentliche Toilettenanlage untergebracht sein werden, später fertig als geplant. Und es wird, wie vor einem halben Jahr bekannt wurde, aufgrund schon damals klarer Preissteigerungen mit über drei Millionen Euro deutlich teurer werden als ursprünglich geplant. Angesichts momentan explodierender Preise am Bau gilt dies gegenwärtig für viele Bauvorhaben. 

Nachtmodus
KStA abonnieren