Abo

Bergisch Gladbach hilftWichtel-Aktion verlängert – Hilfskonvoi startet in dieser Woche

Lesezeit 2 Minuten
Menschen mit Geschenken und Kartons stehen vor einem beladenen, fast vollen Lastzug.

Der Lastzug im Hintergrund ist fast voll: Ein Obi-Staplerfahrer half beim Verladen der Hilfsgüter.

Knapp 500 Kartons mit gespendeter Kleidung für die Menschen in Butscha sind für den nächsten Hilfskonvoi in die Bergisch Gladbacher Partnerstadt verladen worden. Die Wichtel-Aktion wurde bis Dienstagmittag verlängert

Hilfskonvoi Beim Spenden hat Bergisch Gladbach das Zeug zur Champions-League: Rund 500 große Kartons hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) nach dem Spendenaufruf zu warmer Winterkleidung für die Menschen in der ukrainischen Partnerstadt Butscha füllen können.

Kleider für Kinder in Butscha sogar eigens eingekauft

„Manche haben sogar angerufen und gefragt, wie viel Zeit sie noch hätten, und haben dann angefangen zu stricken: Handschuhe, Schals, Mützen – es war unglaublich“, sagt Petra Meyer von der DRK-Geschäftsstelle an der Jakobstraße. Andere seien gekommen, hätten gefragt, was noch fehle, und seien dann für mehr als 100 Euro noch Kinderkleidung in der Stadt einkaufen gegangen, so Petra Meyer.

Vom Team um DRK-Bereitschaftsleiter Guido Mayer sortiert und verpackt, wurden die selbst gefertigten, gekauften oder gut erhaltenen ausrangierten Kleidungsstücke am Samstag in einen Lastzug verladen, der diese Woche mit dem nächsten von der Gladbacher Feuerwehr organisierten Hilfskonvoi Richtung Butscha auf die Reise gehen soll.

Über den guten Zustand des Gros der Kleidung zeigte sich Norbert Wingensiefen vom DRK-Ortsvereins vorstand erfreut: „Viele haben die Sachen liebevoll verpackt, gereinigt und gebügelt abgegeben.“

Ich bin stolz auf die Menschen dieser Stadt, die seit Monaten in ihrer Hilfs- und Spendenbereitschaft nicht nachlassen.
Frank Stein, Bürgermeister von Bergisch Gladbach

„Ich bin stolz auf die Menschen dieser Stadt, die seit Monaten in ihrer Hilfs- und Spendenbereitschaft nicht nachlassen“, sagte Bürgermeister Frank Stein (SPD), als er am Samstag bei der Verladung vorbeischaut. „Toll, wie engagiert und unkompliziert hier geholfen wird“, ergänzte Bundestagsabgeordneter Maik Außendorf (Grüne).

Bis über die Sitzlehnen stapelten sich Geschenkpakete im Mannschaftstransportwagen, mit dem Vize-Feuerwehrchef Frank Haag und Feuerwehrkrisenmanagerin Nicole Haag mit Verstärkung von Jugendrotkreuz und Unterstützungseinheit der Feuerwehr am Morgen bereits abgegebene Päckchen zur Aktion „Bergisch Gladbach wichtelt für Butscha“ aus den Annahmestellen abgeholt hatten. In Geschäften wie dem von Fotohändler Hermann-Josef Wagner in Refrath, der Apotheke von Markus Kerckhoff oder den Supermärkten von Markus Hetzenegger stapelten sich die Präsente.

Zahlreiche Spenderinnen und Spender hatten ihre Pakete nicht nur mit Angaben zum möglichen Empfänger (etwa „Mädchen, 9 bis 11 Jahre“) versehen, sondern auch mit guten Wünschen auf Ukrainisch.

Am Rande des Pressetermins zur Verladung der Hilfsgüter wurde die Abgabefrist für weitere Päckchen, die auch bei Schreibwaren Polito in Schildgen abgegeben werden können, kurzerhand von Montag auf Dienstagmittag verlängert (siehe „Bergisch Gladbach wichtelt für Butscha“).

Das wird wieder ein Hilfskonvoi mit großem Herz“, so Feuerwehrchef Jörg Köhler.


Bergisch Gladbach wichtelt für Butscha

Noch bis Dienstag, 6. Dezember, 12 Uhr, können für die Aktion „Wichteln für Butscha“ Geschenke, die eingepackt und   mit Zielgruppe direkt auf dem Geschenkpapier beschriftet sind (zum Beispiel: Junge 6-10 Jahre), in folgenden Sammelstellen abgeben werden:

  • Schreibwaren Reisen Lotto Polito, Kempener Straße 259, Bergisch Gladbach-Schildgen
  • Bürgerbüro in Bensberg, Schloßstraße 59
  • Bürgerbüro Refrath, Siebenmorgen 45 (Passage)
  • Bürgerbüro Stadtmitte, Konrad-Adenauer-Platz 9
  • Schloss Apotheke in Bensberg, Schloßstraße 10
  • Schloss Apotheke im Kaufland, Refrather Weg 1
  • Foto Wagner in Refrath, Siebenmorgen 45
  • Edeka Hetzenegger in Sand, Herkenrather Straße 70
  • Edeka Hetzenegger in Herkenrath, Straßen 69-71
  • Nah & Gut Hetzenegger in Moitzfeld, Moitzfeld 72
  • Edeka Hetzenegger, Kürten-Dürscheid, Wipperfürther Str. 165
KStA abonnieren