UnfallFahrer eines Kleinkraftrades wird bei Kollision in Pulheim schwer verletzt

Lesezeit 1 Minute
Der Schriftzug „Polizei“ auf einem Einsatzfahrzeug.

Die Polizei hat die schwer beschädigten Fahrzeuge sichergestellt. (Symbolfoto)

Im Kreuzungsbereich Bonnstraße/Max-Planck-Straße stießen das Kleinkraftrad und ein Auto zusammen. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Bei einem Unfall auf einer Kreuzung in Pulheim ist am Dienstagmorgen, den 11. Juni, der 48-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen wollte eine 84 Jahre alte Autofahrerin gegen 10.40 Uhr mit ihrem Toyota von der Bonnstraße nach links in die Max-Planck-Straße abbiegen, so die Polizei.

Der 48-Jährige war zeitgleich mit seinem Kleinkraftrad aus Frechen kommend auf der Bonnstraße in Fahrtrichtung Pulheim unterwegs. Auf der Kreuzung stießen beiden Fahrzeuge frontal zusammen. Der Fahrer des Kleinkraftrades stürzte und verletzte sich schwer. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Polizei ermittelt in Pulheim

Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus.  Polizistinnen und Polizisten sperrten die Unfallstelle ab, stellten die beiden schwer beschädigten Fahrzeuge sicher. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Nachtmodus
KStA abonnieren