Polizeieinsatz an SilvesterBonner Polizeikräfte mit Feuerwerkskörpern beworfen

Lesezeit 1 Minute
Neuer Inhalt (2)

Ein selbstgebastelter Sprengkörper (Symbolbild).  

Bonn – In der Silvesternacht haben Unbekannte einen Streifenwagen der Bonner Polizei mit Feuerwerkskörpern beworfen. Der Vorfall ereignete sich auf der Oppelner Straße im Ortsbereich Bonn-Tannenbusch. Gegen 00:20 Uhr meldete ein Zeuge über Notruf, dass Unbekannte Steine und Teile einer Baustellenabsperrung auf die Fahrbahn werfen.

Als kurz darauf der Streifenwagen vor Ort eintraf, bewarfen die Unbekannten den Polizeiwagen und die Polizisten mit Silvesterraketen und Böllern. Die Einsatzkräfte alarmierten Verstärkung, da die Böller auch aus der oberen Etage eines Mehrfamilienhauses auf sie abgefeuert wurden. Mit dem Eintreffen weiterer Polizeikräfte beruhigte sich die Lage. Die Polizisten blieben unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bislang konnten keine Tatverdächtigen festgenommen werden. Die Bonner Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0228 - 150 zu melden. (red)

Nachtmodus
KStA abonnieren