Abo

Frühjahrsputz zum JahresstartJetzt alte Schätze kostenlos bei eBay verkaufen

Lesezeit 5 Minuten
Junger Mann schießt mit dem Smartphone ein Bild von einem Spielzeug-Dinosaurier. Ebay Logo auf Bild.

Jetzt im neuen Jahr alte Schätze zu Geld machen, von Mode bis Spielzeug. Bei eBay zahlen Sie als Privatverkäufer keine Angebotsgebühr oder Verkaufsprovision mehr.

Sie möchten passend zum Jahresstart Platz für Neues schaffen und Ihre alten Schätze gewinnbringend und ohne Abzüge zu Geld machen? Dann starten Sie jetzt Ihren Frühjahrsputz und verkaufen Sie Gebrauchtes kostenfrei bei eBay!

Das neue Jahr ist angebrochen, und viele nutzen diese Zeit, um sich von unnötigem Ballast zu befreien und Platz für Neues zu schaffen. Doch wusstest Sie, dass Sie dabei auch nachhaltig handeln und sogar Geld verdienen können? Ob Kleidung, Elektronik, Bücher oder Möbel – bei eBay können Sie Ihre gebrauchten Artikel in bares Geld verwandeln und gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

*Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen unserer E-Commerce-Redaktion. Beim Kauf über unsere Affiliate-Links erhalten wir eine Provision, die unseren unabhängigen Journalismus unterstützt. Beim Klick auf die Links stimmen Sie der Datenverarbeitungen der Affiliate-Partner zu. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Im Jahr 2023 hat eBay, einer der weltweit größten Online-Marktplätze, eine äußerst erfreuliche Änderung in seinen Geschäftsbedingungen vorgenommen. Private Verkäufer*innen haben seitdem die Möglichkeit, ihre gebrauchten Artikel auf der Plattform online zum Verkauf oder zur Auktion anzubieten*, ohne jegliche Gebühren an eBay abzuführen. Dadurch lohnt sich das Verkaufen auf der berühmten Online-Plattform nun noch mehr! Sie können die gesamten Erlöse aus dem Verkauf für sich behalten. Und was eignet sich mehr als das Jahr 2024 mit Ausmisten zu beginnen und es mit zusätzlichem Geld in der Tasche zu begrüßen?

*Jetzt kostenfrei bei eBay verkaufen ➔

Die Vorzüge des eBay-Verkaufs und warum jetzt der perfekte Zeitpunkt ist

1. Verkaufen Sie Ihre alten Schätze

Das neue Jahr ist der perfekt Zeitpunkt, um sich von alten Dingen zu trennen, die Sie nicht mehr brauchen. Nutzen Sie diesen Zeitpunkt und stöbern Sie jetzt durch Ihre Schränke, Ihren Keller oder Dachboden und entdecken Sie wahre Schätze, die nur darauf warten, einen neuen Besitzer zu finden. Egal, ob es sich um Elektronikgeräte, Kleidung oder Sammlerstücke handelt, auf eBay finden Sie sicherlich einen geeigneten Käufer für Ihre Stücke!

*Jetzt kostenfrei bei eBay verkaufen ➔

Fragen, die Ihnen das Ausmisten erleichtern:

  • Wann habe ich die Sache zuletzt verwendet?
  • Brauche ich das Produkt wirklich oder ist es nur Staubfänger?
  • Hat der Gegenstand einen emotionalen Wert für mich?
  • Habe ich schon ähnliche Produkte und benötige dieses deshalb nicht mehr?
  • Ist die Sache noch in gutem Zustand oder beschädigt?
  • Könnte jemand anders den Gegenstand besser nutzen und würde ich demjenigen eine Freude machen, wenn ich es verkaufe?
  • Passt das Produkt zu meinem aktuellen Lebensstil und meinen Bedürfnissen?
  • Gibt es Dinge, die ich bereits seit langer Zeit nicht mehr verwendet habe und die ich vielleicht vergessen habe?
  • Habe ich in der Zukunft noch Verwendung für dieses Produkt?

2. Nachhaltigkeit beim Kaufen und Verkaufen

In der heutigen Zeit nimmt das Thema Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein einen immer größer werdenden Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. eBay bietet eine hervorragende Möglichkeit, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Indem Sie gebrauchte Artikel kaufen und verkaufen, tragen Sie dazu bei, Ressourcen zu schonen und die Umweltbelastung zu reduzieren. Jedes Mal, wenn Sie sich für Secondhand entscheiden, helfen Sie dabei, den CO2-Fußabdruck zu verkleinern.

*Jetzt kostenfrei bei eBay verkaufen ➔

3. Schätze mit Geschichte: Warum Secondhand-Shopping

Secondhand ist mehr als nur eine Möglichkeit, Geld zu sparen – es ist eine Schatzsuche! Auf eBay finden Sie eine Vielzahl von hochwertigen gebrauchten Produkten, die oft in einem ausgezeichneten Zustand sind. Die Auswahl ist riesig und Sie können sicher sein, dass Sie etwas  Einzigartiges findest.

4. Warum eBay sich besonders eignet

  • Kostenlos: Privaten Verkäufer*innen ist es möglich, ihre gebrauchten Artikel anderen Nutzer*innen online zum Verkauf oder zur Auktion anzubieten, ohne dafür jegliche Gebühren an eBay entrichten zu müssen.
  • eBay als sicherer Abwicklungsort: Sie bekommen Ihr Geld über eBay direkt auf Ihr Bankkonto und sind mit dem Verkäuferschutz abgesichert. Ein Artikel wird erst versendet, wenn die Zahlung durch den Käufer/ die Käuferin getätigt wurde. Außerdem sind Sie vor missbräuchlichem Käuferverhalten oder vor Ereignissen, die sich Ihrer Kontrolle entziehen, wie unverschuldeten Sendungsverzögerungen, geschützt. Bei eBay werden Verkäufe direkt und verbindlich abgeschlossen. Zusätzlich hilft die Plattform bei der Abwicklung des Versands: das Versandetikett kann ganz einfach und bequem über eBay.de erworben werden und die korrekte Käuferadresse ist bereits eingetragen.
  • Lokal: Durch die Versandoption „Abholung“ können Sie Käufer*innen direkt in Ihrer Nähe erreichen und Ihre Artikel entspannt abholen lassen. eBay-Käufer*innen können direkt in ihrer näheren Umgebung nach interessanten Angeboten stöbern, indem sie die Postleitzahl eingeben und mit der zuvor genannten Option, lokale Deals in der Umgebung finden. Zahlung und Abwicklung läuft natürlich weiterhin wie gewohnt mit Käuferschutz über eBay
*Jetzt direkt zu eBay ➔

Änderungen bei eBay im Jahr 2023

Private Verkäufer*innen haben die Möglichkeit, ihre Artikel auf eBay kostenfrei einzustellen, ohne die bisher üblichen Angebotsgebühren und Verkaufsprovisionen entrichten zu müssen. Diese Gebühren, die Verkäufer bis einschließlich Februar 2023 an eBay abführen mussten, gehören der Vergangenheit an.

Dies hat Auswirkungen auf die früher anfallenden Kosten, darunter die zuvor verlangten 0,35 Euro Einstellgebühr sowie die zusätzliche Verkaufsprovision von 11 Prozent. Letztere konnte insbesondere bei teureren Artikeln spürbar ins Gewicht fallen und die tatsächlichen Gewinne erheblich mindern.

Mit dem Entfall dieser Gebühren werden gleichzeitig die Hürden abgebaut, die bisher möglicherweise einige Menschen davon abgehalten haben, ihre persönlichen Gegenstände auf eBay zu verkaufen*. Eine wachsende Zahl an Privatverkäufer*innen dürfte zu einem stetig wachsenden Angebot und einer breiteren Auswahl an Artikeln führen. Eine positive Entwicklung, von der sowohl Verkäufer*innen als auch Käufer*innen profitieren würden und die die Nachhaltigkeit fördert.

Kostenfreie Zusatzoptionen für Privatverkäufer bei eBay 

Die folgenden Zusatz-Optionen sind neben dem kostenlosen Erstellen des Angebots und dem provisionsfreien Verkauf für Sie ebenfalls völlig kostenfrei:

  • bis zu 24 Fotos hinzufügen, um den Artikel bestmöglich zu präsentieren
  • Preisvorschlag-Option für Sofort-Kaufen-Angebote anbieten, um den Interessenten Verhandlungsbereitschaft zu signalisieren
  • Sofort-Kaufen-Preis für Auktionsangebote anbieten, um Käufern die Möglichkeit zu geben, zu einem festgelegten Preis sofort zuschlagen zu können, anstatt auf das Ende der Auktion warten zu müssen
  • Angebote mit der Startzeitplanung vorab erstellen und festlegen, wann sie online gehen sollen
*Jetzt direkt zu eBay ➔

Dennoch sollten Privatverkäufer*innen folgendes bei der eBay-Nutzung beachten:

Pro Monat können Sie maximal 320 Angebote mit beliebig hohem Startpreis kostenfrei erstellen. Für alle weiteren Angebote in besagtem Monat berechnet eBay eine Gebühr von je 0,50 Euro.

Eine Ausnahme macht der Online-Marktplatz bei folgenden Angeboten: Erstellen Sie Auktionsangebote, die ausschließlich einen Startpreis von 1 Euro besitzen und die nicht mit einer Dauer von 1 oder 3 Tagen eingestellt sind, bekommen Sie davon weitere 2.500 pro Monat kostenlos.

Zum Jahresstart auf eBay verkaufen: So bessern Sie Ihre Haushaltskasse auf

Die anhaltende Inflation und die damit einhergehenden Preiserhöhungen führen bei einigen Haushalten zu finanziellen Herausforderungen, die sich am Ende des Monats in den Haushaltsfinanzen bemerkbar machen. Viele Bürger*innen können jedoch durch den Verkauf von persönlichen Gegenständen online ihre finanzielle Lage verbessern.

Dank der Regelung, die private Verkäufe auf eBay kostenfrei ermöglicht, können Sie ganz unkompliziert und ohne zusätzliche Gebühren ungenutzte Gegenstände verkaufen*. Werfen Sie einen Blick in Ihr Zuhause und überlegen Sie, ob Sie nicht mehr benötigte Gegenstände wie Kleidung, Schmuck, Elektronikgeräte oder Haushaltsgeräte finden, die Sie kostenfrei in bares Geld umwandeln können. Diese Gelegenheit ermöglicht es Ihnen nicht nur, Platz in Ihrem Zuhause zu schaffen, sondern auch Ihre Haushaltskasse aufzubessern – und das alles ohne versteckte Gebühren.

Fazit – Verkaufen bei eBay zahlt sich aus!

Mit eBay können Sie nicht nur Ihre alten Schätze in bare Münzen verwandeln, sondern auch einen positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Der Frühjahrsputz wird so zu einer Win-Win-Situation: Sie schaffen Platz in Ihrem Zuhause und tragen gleichzeitig zum Umweltschutz bei. Also, starten Sie noch heute Ihren eBay-Verkauf und machen Sie das Beste aus dem neuen Jahr! „Aus alt mach Geld“ oder getreu dem Motto von eBay: „Lass es los. Kostenlos.“

Dieser Text wurde mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und von der Redaktion bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.

KStA abonnieren