Leverkusener B-JugendHoffen auf Ken Izekor und den großen Showdown

Lesezeit 1 Minute
10.09.2022, Fussball-Bayer U17-Schalke U17

mitte: Ken Eghosa Izekor (Bayer)

Foto: Uli Herhaus

Steht vor der Rückkehr: Leverkusens Nachwuchsspieler Ken Izekor (Mitte)

Am Samstag trifft die U17 von Bayer 04 auf den MSV Duisburg.

Noch dichter dran am Kampf um den Einzug in die Meisterschaftsendrunde sind die B-Junioren von Bayer 04. Nach dem beeindruckenden 5:1-Erfolg beim VfL Bochum dürfen sich die Leverkusener um ihren Coach Sergi Runge wieder berechtigte Hoffnungen auf Platz zwei hinter dem souveränen Spitzenreiter Schalke 04 machen. Zwei Spieltage stehen noch aus und der Rückstand auf den Tabellenzweiten Arminia Bielefeld ist auf vier Zähler geschrumpft. Borussia Dortmund ist als Tabellendritter noch einen Punkt voraus.

„Die Jungs sind gut drauf. Wir wollen unsere Spiele gewinnen und dann sehen wir weiter“, bremst Bayer-Co-Trainer Thomas Zdebel die Euphorie ein wenig. Seine Mannschaft ist derweil kaum zu stoppen. Seit dem 1:2 Mitte September bei Borussia Mönchengladbach gab es ausnahmslos Siege. Das 5:1 in Bochum war der siebte in Serie. Und er gelang, obwohl mit Ken Izekor der beste Angreifer angeschlagen passen musste.

MSV Duisburg zu Gast in Leverkusen

Nun hofft man, dass die Oberschenkelprellung rechtzeitig ausgeheilt ist und Izekor am Samstag (14 Uhr, Haberland-Stadion) gegen den MSV Duisburg wieder dabei sein kann. Sollte Bayer 04 gewinnen und Bielefeld tags darauf in Mönchengladbach einen Dreier verpassen, wären die Weichen für einen großen Showdown gestellt. Am letzten Spieltag geht es nämlich zum BVB.

KStA abonnieren