BenefizWinter-Varieté zugunsten von „wir helfen“

Lesezeit 2 Minuten
Auf dem Plakat zum „Elvis Wonderland“. Varietéabend sind der Elvis-Imitator Oliver Steinhoff und die Luft-Akrobatin Linda Sander zu sehen.

Die kompletten Premiere-Einnahmen von „Elvis Wonderland“ am 7.12. im Urania-Theater kommen Kindern zugute

Die Première-Einnahmen des „Elvis Wonderland“-Varietés im Kölner Urania-Theater am 7.12. kommen komplett Kindern in Not zugute.

Denkt man an Weihnachtsgeschichten, kommen einem automatisch Waisenkinder in den Sinn: Oliver Twist etwa, oder das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern. Das Ehrenfelder Urania-Theater hat sich das beliebte Märchen von Hans Christian Andersen zum Vorbild genommen, in die Neuzeit transformiert und daraus ein Winter-Varieté-Programm entwickelt — mit Akrobaten, einem Schlangenmenschen, einer Zuckerfee-Ballerina, Clowns und: dem mehrfach international ausgezeichneten Elvis-Imitator Oliver Steinhoff.

Weil bei einem Weihnachtsmärchen die Nächstenliebe nicht fehlen darf, haben die Macherinnen und Macher des Urania-Theaters beschlossen, die kompletten Einnahmen der Varieté-Première am Donnerstag, 17.12., 20 Uhr, „wir helfen“ und damit in Not geratenen Kindern und Jugendlichen zu spenden.

Weihnachtsstimmung und atemberaubende Akrobatik

Und darum geht es in dem bezaubernd-berührenden „Elvis Wonderland“-Varieté: Am Straßenrand mitten im hektischen Treiben einer tristen Stadt in der Weihnachtszeit sitzt ein Mädchen und bietet Streichhölzer zum Kauf an. Sie friert, wird übersehen, gestoßen – bis jemand das Mädchen an die Hand nimmt und sie sich plötzlich in einer weihnachtlichen Traumwelt wiederfindet: in Elvis' Wonderland.

Und wie es der Name schon verrät, dürfen sich die Zuschauerinnen und Zuschauern neben allerhand wundervoller Weihnachtsatmosphäre, Glitzer, Kitsch und dem Geruch von gebrannten Mandeln, auch auf die schönsten Weihnachtslieder von Elvis freuen. Samstags gibt es für die Kleinsten auch Vorstellungen um 15 Uhr, für die etwas größeren Kinder sonntags um 18 Uhr. Karten ab 21 Euro können ab sofort hier online bestellt werden. Oder unter www.koelnticket.de


So können Sie helfen

  • Mit unserer neuen Jahresaktion „wir helfen: weil jedes Kind wertvoll ist“ bitten wir um Spenden für Projekte in Köln und in der Region, die benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen Weg in eine selbstbestimmte Zukunft ebnen. Die Liste der 129 Projekte, Vereine und Initiativen, die der Verein im abgelaufenen Aktionsjahr gefördert hat, finden Sie auf unserer Homepage.
  • Die Spendenkonten lauten: „wir helfen – Der Unterstützungsverein von M. DuMont Schauberg e. V.“
  • Kreissparkasse Köln, IBAN: DE03 3705 0299 0000 1621 55
  • Sparkasse Köln-Bonn, IBAN: DE21 3705 0198 0022 2522 25
  • Wünschen Sie eine Spendenquittung, notieren Sie bitte +S+ vor Ihrem Namen. Wollen Sie nicht in der Spenderliste genannt werden, vermerken Sie bitte ein +A+. Legen Sie auf beides Wert, schreiben Sie +AS+. Bitte geben Sie auch Ihre Adresse an, damit eine Spendenquittung ausgestellt werden kann. Herzlichen Dank!
  • Kontakt: „wir helfen e.V.“, Amsterdamer Straße 192, 50735 Köln, Telefon: 0221-224-2789 (Allgemeines, Anträge), 0221-224-2840 (Spenden), 0221-224-2130 (Redaktion) Mehr Infos finden Sie auf unserer Vereinshomepage 
Nachtmodus
KStA abonnieren