Abo

Fatal Banal und Friends
Alternative Sitzungen stellen gemeinsames Programm vor

Neuer Inhalt

Fatal Banal und Friends in den Abenteuer Hallen Kalk.

Köln – 1992 hat eine humorvolle Gruppe von Jecken im Jugendpark ihre erste Sitzung präsentiert: Fatal Banal war geboren. Das große Jubiläum ist im vergangenen Jahr der Pandemie zum Opfer gefallen, die 30 Jahre kritischer Sketche werden dafür in der Session 2023 umso größer gefeiert. Mit auf der Bühne werden Fatal Banal-Freunde von der Röschensitzung, Schnittchensitzung und Stunksitzung stehen.

Neuer Inhalt

Neues Programm von Fatal Banal: Sketch mit Sabine Putzler und Meinolf Schubert.

„Man kann nur auffordern, dass sich die Menschen wieder an Kunst und Kultur gewöhnen“, appelliert die „Mutter des alternativen Karnevals“ Biggi Wanninger bei der Vorstellung des nach der Alternativen Sessionseröffnung nun zweiten gemeinsamen Projekts der Kölschen „Stunker“ und Co.

Alles zum Thema Karnevalssitzungen

Eine Gefahr bürgt das Vorhaben jedoch: Ebasa, der Meister, Sitzungspräsident von Deine Sitzung hat bereits angekündigt, seinen Fründen von Fatal Banal ihren Slogan „Tuschfrei seit 1992“ nehmen zu wollen: „Wir werden so viele Tuschs wie möglich machen!" 

Fatal Banal und Freunde feiern alternativen Karneval auf geteilter Bühne

Weil die kleineren Truppen auch in diesem Jahr nicht alle Veranstaltungen anbieten können, haben Fatal Banal-Präsi Christoph Stubbe seine Kolleginnen und Kollegen auf seine Bühne eingeladen – die erstmals wieder rechtsrheinisch zu finden sein wird: In den Abenteuer-Hallen Kalk. Bühnenpremiere wird zudem die Kalk Kapelle feiern, die mit rappendem Steffen Baumgart oder einer kreativ-musikalischen Einbindung von den in der Pandemie beliebten Einmalhandschuhen glänzen wird.

Am 27. Januar startet Deine Sitzung als Gast der ersten beiden der zehn Termine von Fatal Banal und Friends. Die Schnittchensitzung folgt mit ebenfalls zwei Auftritten. Sie werden einzeln nicht zusehen sein, haben aber für Fatal Banal noch ein Kurzprogramm aus dem Sommer in Petto. Die Röschen Sitzung zeigt an einem Termin ihre Sketche, außerhalb von Fatal Banal wird sie einmalig im Gloria zusehen sein.

Die Stunksitzung schafft wegen ihrer mittlerweile von 35 geplanten und schon auf 38 erhöhten Terminen ebenfalls nur einen Besuch in Kalk. Biggi Wanninger und Didi Jünemann haben sich angekündigt. Und die Immisitzung kommt an den übrigen vier Terminen zu ihren Kolleginnen und Kollegen in die Abenteuer-Hallen Kalk.

Vorverkaufsstart der Karten für die zehn Sitzungen mit jeweils verschiedenen Gästen der weiteren Truppen ist am 11.11. um 11.11 Uhr auf der Internetseite für 39 (ermäßigt 28) Euro. (juh)

Mein Ort