Abo

Weltfriedenstag
Kardinal Woelki feiert Soldatengottesdienst im Kölner Dom

Kardinal Rainer Maria Woelki spricht beim Soldatengottesdienst.

Kardinal Rainer Maria Woelki spricht beim Soldatengottesdienst. Soldaten feierten einen Friedensgottesdienst im Dom.

Seit 1977 wird der Internationale Soldatengottesdienst im Erzbistum Köln gefeiert.

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat am Donnerstag (19. Januar) in einem Soldatengottesdienst im Kölner Dom den Einsatzkräften für ihren Beitrag zum Frieden gedankt.

Er wisse, dass sich der Auftrag der Bundeswehr ständig wandele und immer vor neuen Herausforderungen stehe, sagte der Erzbischof. In den aktuell andauernden Konflikten bete er für Frieden und Gerechtigkeit.

Anlässlich des Weltfriedenstags feierte Woelki eine festliche Messe zusammen mit vielen Soldaten. Seit 1977 wird der Internationale Soldatengottesdienst im Erzbistum Köln gefeiert. Parallel zum Gottesdienst versammelten sich vor dem Dom etwa ein Dutzend Menschen zu einer Protest-Kundgebung des Kölner Friedensforums. (dpa)

Mein Ort