Abo

Karneval 2024Veedelszoch Köln-Lövenich und Weiden – Darauf dürfen Sie sich freuen

Lesezeit 2 Minuten
Jecke beim Veedelszoch Köln-Lövenich und Weiden

Jecke beim Veedelszoch Köln-Lövenich und Weiden (Archivbild)

Wir haben für Sie alle Infos rund um den Kölner Veedelszoch am Karnevalssonntag, der durch Lövenich und Weiden zieht, zusammengestellt.

Beim Veedelszoch, der am Karnevalssonntag durch die Stadtteile Lövenich und Weiden zieht, konnten die Besucher in der Vergangenheit Kamelle „ernten“. Obst und Gemüse gehörte mit zum „Wurfmaterial.“ Vor vielen Jahren verteilten die „Lövenicher Boore“ Suppengrün. Danach gab es Bananen von den „Ihrefelder Aape“. In den vergangenen Jahren regnete es bei dem Zug, der bereits seit 1950 seinen Weg durch Lövenich und Weiden nimmt, aber nur noch weniger vitaminreiche Kamelle.


Veedelszug Köln-Lövenich und Weiden: Zugweg, Uhrzeit und bester Platz

Insgesamt nehmen zwischen 27 und 30 Gruppen, mit etwa 400 bis 450 Teilnehmern am Zug teil. Sie stellen sich ab 12 Uhr an der Ecke Dieselstraße/Kölner Straße auf. Um 14 Uhr zieht er von dort über den Otterweg, die Marderallee, die Zaunstraße, ein Teilstück der Brauweilerstraße, den Spitzangerweg, die Lahnstraße, die Straße Am Heidstamm, die Braugasse, die Moltkestraße, die Selma-Lagerlöf Straße bis hin zur Goethestraße. Dort löst sich der Veedelzoch dann auf der Höhe Emil-Schreiterer-Platz auf.

Ein besonders guter Platz zum Zuschauen befindet sich Spitzangerweg. Dort ist viel Platz für die Zuschauer. Nach dem Zug können die Jecken noch im Zelt der KG Lövenicher Neustädter auf dem Kirchplatz weiterfeiern.

Alles zum Thema Karnevalsumzüge


Veedelszoch in Köln-Lövenich und Weiden: Was erwartet uns sonst noch?

Seit 2007 organisiert Christoph Menden von der Karnevalsgesellschaft Lövenicher Neustädter von 1903 den Veedelszoch. Neben der KG, die für die Organisation verantwortlich ist, sind auch die Römergarde Weiden und die Große Junkersdorfer Karnevalsgesellschaft beim Zug unterwegs. Die Junkerdorfer Karnevalisten unterstützen ihre Freunde aus Lövenich und Weiden auch auf andere Weise: So war ihr Sonntagszug, als er im Jahr 2019 wegen Sturms abgesagt werden musste, dann am Dienstag in den Junkersdorfer Veedelszug integriert.

Das Kinder Dreigestirn der drei großen Karnevalsgesellschaften im äußersten Kölner Westen ist ebenfalls nicht nur in Junkersdorf, sondern auch beim Lövenich-Weidener-Sonntsgszug dabei. Zudem sind die Lehrer, Schüler und ihre Eltern der Grundschulen in bunten selbstgebastelten Kostümen unterwegs. Das Georg-Büchner-Gymnasium ist ebenfalls mit einer Abordnung vertreten. Außerdem bereichern andere lustige Truppen den Veedelszug mit ihren Auftritten.

Eine Freundesgruppe in aufwändigen Kostümen alljährlich ein Hingucker: Sie waren beispielsweise bereits als wandelnde Leuchttürme zu bestaunen und haben alljährlich eine neue ausgefallene Kostümidee.


„Trömmelche“-Fans gesucht

„Trömmelche“-Fans sind in diesem Jahr übrigens besonders gefragt: Wer Lust darauf hat, den Zug mit einer dicken Trommel zu begleiten, kann sich bei der KG Lövenicher Neustädter melden, per E-Mail an epost@loevenicher-neustaedter.de.


Veedelszug Köln-Lövenich und Weiden: Packliste

5 Dinge, die Sie auf jeden Fall dabei haben sollten:

  • Tragebeutel für Kamelle (am besten zum Umhängen, dann hat man die Hände frei)
  • Kleiner Regenschirm, Regenponcho o. ä. 
  • Alkoholfreie Getränke und kleine Snacks für plötzlichen Heißhunger
  • Taschentücher
  • Statt Portemonnaie besser einen speziellen kleinen Geldbeutel und nur die nötigsten Papiere einpacken.
KStA abonnieren