Show mit Schöneberger und GottschalkGünther Jauch nach Panne in Unterhose zu sehen

Lesezeit 3 Minuten
Günther Jauch (l.), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk sind die Gesichter der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“.

Günther Jauch (l.), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk sind die Gesichter der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“.

Günther Jauch hat im TV schon einiges erlebt, sein Auftritt in „Denn sie wissen nicht, was passiert“ stellt allerdings ein Novum dar.

Ein nicht enden wollendes Finale, gewagte Looks und ein TV-Moderator in Unterhose – diese Show wird Günther Jauch wohl so schnell nicht vergessen. In der RTL-Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ drehte sich am Samstagabend alles um Mode, zum Leidtragen des 66-jährigen „Wer wird Millionär“-Gastgebers.

Barbara Schöneberger in knallgelb, Thomas Gottschalk in grün inklusive Federkrone und Günther Jauch in einem glitzernden Anzug mit Sonnenbrille: Die Begrüßung fiel diesmal etwas anders aus.

Barbara Schöneberger in knallgelb, Thomas Gottschalk in grün inklusive Federkrone und Günther Jauch in einem glitzernden Anzug mit Sonnenbrille: Die Begrüßung fiel diesmal etwas anders aus.

Einen Vorgeschmack auf das Kommende bekamen die Zuschauerinnen und Zuschauer bereits zu Beginn der Sendung, als Barbara Schöneberger, Jauch und Thomas Gottschalk in ungewohnt schrillen Outfits die Bühne betraten. Während man von Gottschalk (in grün mit Feder-Krone) unkonventionelle Looks gewohnt ist, musste man bei Jauch, der im Lila-Glitzeranzug und mit Sonnenbrille erschien, zunächst zwei Mal hinschauen, um ihn zu erkennen.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch müssen im Schnellverfahren umziehen

Das Motto der Sendung war damit gesetzt: In dieser Ausgabe von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ ging es um Fashion. Als der „Quick-Change-Alarm“ ertönte, musste sich das Trio während der Show umziehen.

Alles zum Thema Günther Jauch

Während Barbara Schöneberger damit kein Problem hatte und die Aufgabe in Rekordzeit bewältigte, stellte das Umziehen Jauch schnell vor Probleme. In einen orangen Dress mit türkiser Basecap gehüllt, verlor der erfahrene Showmaster vor laufenden Kameras seine Baggy-Pants – und stand für kurze Zeit nur noch in Unterhose da.

Günther Jauch steht plötzlich in Unterhose da

Was für Unbehagen bei Günther Jauch sorgte, sorgte für Amüsement beim Publikum – und bei Gast-Moderator Riccardo Simonetti. „Für diesen erotischen Moment müsste es eigentlich einen Extra-Punkt geben“, kommentierte er die Szene. Barbara Schöneberger hakte da schnell ein: „Wenn es einen Punkt dafür gibt, keinen Arsch zu haben, dann krieg ich ja wohl zwei“.

Günther Jauch, der in der Folge Probleme mit dem Gürtel eingestand, musste dann noch ein weiteren „Hosenrutscher“ ertragen, ehe er beim Laufstegerfahrenen Bruce Darnell um Hilfe flehte. Nackte Haut zeigte Jauch in der Folge nicht mehr, dafür ging es dem zunächst schadenfrohen Publikum buchstäblich an den Kragen.

Günther Jauch und Thomas Gottschalk gewinnen langes Finale bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“

Für das Spiel „Ausziehen, ausziehen“ mussten die Teams kiloweise Klamotten von den anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauern einsammeln – sofern diese bereit waren, möglichst viele Kleidungsstücke herauszugeben.

Das Finale der Show („Die Wand“) wurde dann zur Geduldsprobe. Die Kandidaten hielten es offenbar länger an der Wand aus, als die Redaktion es erwartet hatte. Auch der lange Werbeblock mitten im Finale ärgerte den einen oder anderen Zuschauer. „Das war diesmal leider alles etwas zäh“, kommentierte ein User auf Twitter.

„Da hängen 3 Leute mit letzter Kraft in der Wand und es gibt 7 Minuten Werbung, damit man die Entscheidung in der Aufzeichnung sehen muss? Das war wohl nix“, schreibt ein anderer. Am Ende hatten Günther Jauch und Thomas Gottschalk, die bereits zuvor sieben Spiele für sich entschieden hatten, das bessere Ende für sich, sie gewannen die Show, die bis nach 01.00 Uhr ging.

Nachtmodus
KStA abonnieren