Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Medienberichte Prinz William „stocksauer“ auf Harry und Meghan nach Diana-Szene in Netflix-Doku

Kate, Prinzessin von Wales, William, Prinz von Wales, Prinz Harry, Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, laufen vor dem Schloss Windsor einen Weg entlang.

Eklat um Netflix-Doku: Das Verhältnis zwischen Prinz William und Prinzessin Kate (l.) und Williams Bruder Harry und dessen Ehefrau Meghan (r.) soll weiterhin angespannt sein.

Die Netflix-Dokumentation „Harry & Meghan“ sorgt für Wirbel bei den britischen Royals. Prinz William soll „stocksauer“ auf seinen Bruder Prinz Harry sein.

Die Netflix-Dokumentation „Harry & Meghan“ über die Zustände unter den britischen Royals hat in Großbritannien für viel Wirbel gesorgt. Harrys Bruder Prinz William soll alles andere als begeistert von den ersten Folgen der heiß erwarteten Serie gewesen sein, die britische Königsfamilie reagierte teilweise sogar geschockt.

Bereits die ersten Bilder der Serie sollen die britischen Royals gegenüber Prinz Harry und dessen Ehefrau Meghan aufgebracht haben. „Mitglieder der königlichen Familie lehnten es ab, den Inhalt der Serie zu kommentieren“, heißt es gleich zu Beginn der ersten Folge der neuen Netflix-Doku.

Harry und Meghan: Britische Royals um König Charles III. schon bei erster Szene verblüfft

Laut dem „People Magazine“ soll das allerdings nicht ganz stimmen: Die britischen Royals um Prinz William und König Charles III. behaupten, sie seien überhaupt nie gefragt worden, ob sie die Serie kommentieren wollten. Stattdessen habe es nur eine E-Mail einer Produktionsfirma an den Kensington Palace gegeben.

Als die dortigen Mitarbeiter bei Harry und Meghans Produktionsfirma „Archewell Productions“ um weitere Details gebeten hätten, sei eine Antwort ausgeblieben. Man habe sich rückversichern wollen, ob die Anfrage von einer seriösen Quelle stamme.

Netflix-Doku „Harry & Meghan“: Prinz William offenbar „stocksauer“ auf Harry wegen Szenen mit Prinzessin Diana

Die Reaktionen auf die Serie sollen entsprechend heftig ausgefallen sein. Die britische Boulevardzeitung „The Sun“ formuliert es so: „Die königliche Familie ist in einem Zustand der Traurigkeit“. Ein Royals-Insider erklärt, durch die Dokumentation sei das Tischtuch zwischen Harry und Meghan und dem inneren Kreis der Familie endgültig zerschnitten.

Prinz William soll außerdem laut einem Bericht des „Daily Mirror“ „stocksauer“ auf seinen Bruder Harry sein. Grund dafür sind offenbar Szenen aus dem berühmten „BBC“-Interview von Prinzessin Diana aus dem Jahr 1995, die Harry und Meghan in ihrer Dokumentation verwenden.

Die königliche Familie ist in einem Zustand der Traurigkeit
Royal-Insider gegenüber der britischen Zeitung „The Sun“

William und Harry hatten offenbar vereinbart, dass Ausschnitte des Interviews nie wieder gezeigt werden dürften, da Diana dort auch über mögliche Affären ihres Ex-Ehemanns Charles spricht. Zudem sei es Prinzessin Kate übel aufgestoßen, dass Harry und Meghan behaupten würden, dass „die Männer der Familie nicht aus Liebe heiraten würden“.

„Harry & Meghan“: Wann erscheint der zweite Teil der Netflix-Dokumentation?

Kritiker der Serie hatten unter anderem moniert, dass Herzogin Meghan respektlos über die mittlerweile verstorbene Queen Elizabeth II. gesprochen hatte. So habe sich Meghan über die Traditionen der britischen Royals lustig gemacht und bei der ersten Begegnung mit Harrys Großmutter einen übertriebenen Knicks vollzogen.

Am Donnerstag (8. Dezember) waren die ersten drei Folgen der Dokumentation erschienen, am 15. Dezember folgen die drei abschließenden Episoden. (shh)