Abo

Royale AusbootungMeghan und Harry auf adliger Hochzeit wohl unerwünscht

Lesezeit 2 Minuten
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den Invictus Games in Düsseldorf.

Prinz Harry und Herzogin Meghan müssen die nächste Abweisung wegstecken. (Archivfoto)

Der Bruderstreit zwischen Prinz William und Harry hat die Gästeliste einer royalen Hochzeit offenbar beeinflusst.

Bittere Abfuhr für Herzogin Meghan und Prinz Harry: Einem Zeitungsbericht zufolge stehen die verstoßenen Royals offenbar nicht auf der Gästeliste für die Hochzeit von Hugh Grosvenor, Herzog von Westminster, und Olivia Henson im kommenden Sommer.

Während Harrys älterer Bruder William und seine Frau Kate bei der britischen Adeligen-Hochzeit des Jahres mit von der Partie sein werden, müssen der Herzog und die Herzogin von Sussex laut der „Sunday Times“ der pompösen Feier wohl fernbleiben. König Charles III. (75) und Königin Camilla (76) werden ebenfalls bei der Zeremonie anwesend sein.

Royale Hochzeit des Jahres: Herzogin Meghan und Prinz Harry angeblich nicht willkommen

Dabei ist Hugh Grosvenor ein enger Freund von Prinz Harry. Der Herzog von Westminster ist der Taufpate von Prinz Archie, dem ältesten Sohn von Meghan und Harry.

Alles zum Thema Royals

Über die Gründe der Ausladung wird viel spekuliert. Hugh Grosvenor soll es jedenfalls nicht leicht gefallen sein, die Sussexes nicht einzuladen. Dem Medienbericht zufolge soll er sich um die Stimmung auf seiner Hochzeit gesorgt haben. Er befürchtete offenbar einen Eklat. Ein Aufeinandertreffen der zerstrittenen Brüder William und Harry wollte der 32-Jährige daher angeblich unbedingt vermeiden.

Bruderstreit spielt eine Rolle: Meghan und Harry wohl von Hochzeit eines engen Freundes ausgeladen

„Es ist unglaublich traurig, dass es so weit gekommen ist. Hugh ist einer der wenigen engen Freunde von William und Harry, der eine enge Freundschaft und Kommunikation mit den beiden pflegt“, wird ein enger Freund von William und Harry zitiert – und geht noch weiter ins Detail: „Er wünscht sich, dass die beiden wieder zusammenkommen und die Dinge in Ordnung bringen, ist sich aber bewusst, dass dies wahrscheinlich nicht vor der Hochzeit geschehen wird. Er möchte vermeiden, dass etwas den Tag überschattet, besonders für Olivia, und er möchte keine Peinlichkeiten.“

Grosvenors Familie gehört zu den reichsten Familien in Großbritannien. Die Hochzeit mit der 30-jährigen Olivia Henson soll am 7. Juni in der Kathedrale von Chester im Nordwesten Englands stattfinden.

Die Kluft zwischen Herzogin Meghan und Prinz Harry sowie der königlichen Familie in Großbritannien ist durch das neueste Buch „Endgame“ von Autor Omid Scobie über die Royals noch viel tiefer geworden. Besonders weil in einer holländischen Version des Enthüllungsbuches versehentlich die Namen von König Charles III. und Prinzessin Kate, die sich damals über die Hautfarbe von Prinz Archie negativ geäußert haben sollen, abgedruckt wurden. Das Buch wurde daraufhin sofort aus dem Verkehr gezogen. (mbr)

KStA abonnieren