Neue Bilder aus KopenhagenKönigin Mary muss Termin allein absolvieren – Spekulationen über Ehe-Aus

Lesezeit 3 Minuten
Königin Mary von Dänemark besucht eine Ausstellung zum 75. Jahrestag der Gründung der Hjemmeværnet im Freiheitsmuseum in Kopenhagen.

Königin Mary von Dänemark besucht eine Ausstellung zum 75. Jahrestag der Gründung der Hjemmeværnet im Freiheitsmuseum in Kopenhagen.

Großer Auftritt für Königin Mary, die anlässlich des 75. Jahrestages der dänischen Heimwehr eine emotionale Rede hielt.

Königin Mary von Dänemark stand am Mittwoch (3. April) im Mittelpunkt der Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag der Gründung der dänischen Heimwehr („Hjemmeværnet“). Während ihres Besuchs im Museum hielt sie eine Rede und zeichnete Gardisten für ihre Verdienste aus.

Der Auftritt fiel der Königin aus mehreren Gründen nicht leicht, denn die Veranstaltung wurde von einem Todesfall überschattet: Eine Frau, die ehrenamtlich die Zelte der Heimwehr im Chruchill Park bewacht hatte, war einen Tag vor der Feier an Herzversagen gestorben. Mary drückte ihr tiefes Mitgefühl aus, bevor sie ihre Rede hielt, in der sie auch an ihre eigene Vergangenheit im Hjemmeværnet erinnerte, eine Zeit, die sie sehr geprägt hat.

Königin Mary erinnert in Heimwehr-Rede an ihre Ausbildung

„Viele melden sich freiwillig bei der Heimwehr, um sich zu engagieren, aber am Ende bekommen sie selbst viel ab. Das weiß ich aus meiner eigenen Zeit bei der Heimwehr. Die Ausbildung hat mich in vielerlei Hinsicht herausgefordert und weiterentwickelt“, so die Königin. Sie habe vielleicht etwas andere Voraussetzungen mitgebracht als die meisten, aber sie habe sich schnell als Teil einer engagierten und kompetenten Gemeinschaft gefühlt.

Sie betonte, dass man sich für eine wichtige Sache zusammengeschlossen habe. „Für die Heimwehr, eine freiwillige Bereitschaft in Friedenszeiten und eine Bereitschaft mit Verpflichtung in Kriegszeiten – mit anderen Worten, eine ernsthafte Option. Diese Kombination schafft einen ganz besonderen Geist und einige selten starke Bindungen.“

Auch das dänische Königshaus hat auf seinem Instagram-Kanal eine Auswahl von Bildern veröffentlicht. Im Begleittext wird auch noch einmal auf die Bedeutung der Heimwehr hingewiesen.

Nach der Parade besuchte die Königin das Freiheitsmuseum, wo Ihre Majestät Geschichten von Dänen hörte, die sich während des Zweiten Weltkriegs gegen die deutschen Besatzer entschieden und welche persönlichen Opfer sie im Namen des Freiheitskampfes bringen mussten.

Königin Mary überzeugt im „Casablanca“-Look

Auch in modischer Hinsicht kamen Royal-Fans auf ihre Kosten, denn Königin Mary erschien in einem Outfit, das an den Filmklassiker „Casablanca“ mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman angelehnt war. Zu ihrem Trenchcoat von Fonnesbech Aignon trug die Königin laut dem Royal-Blog „ufonomore.com“ einen modischen Hut von Bonpoint mit breiter Krempe und blaue Lederhandschuhe.

Claude Rains, Paul Henreid, Humphrey Bogart und Ingrid Bergman im Filmklassiker „Casablanca“ von 1942.

Claude Rains, Paul Henreid, Humphrey Bogart und Ingrid Bergman im Filmklassiker „Casablanca“ von 1942. (Archivbild)

Mary kombinierte ihr 40er-Jahre-Outfit mit hochhackigen braunen Lederstiefeln von Valentino. Die zweifache Mutter trug ihr brünettes Haar gelockt und entschied sich für ein glamouröses Make-up mit rauchigem Lidschatten und rosa Lipgloss.

Königin Mary von Dänemark bei den Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag der dänischen Heimwehr.

Königin Mary von Dänemark bei den Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag der dänischen Heimwehr.

Der Besuch von Königin Mary fand während der Osterferien statt, einer Zeit, in der die königliche Familie traditionell verreist. Dennoch blieb die Flagge über ihrem Anwesen in Schloss Amalienborg gehisst, um die Anwesenheit zumindest eines Familienmitglieds zu signalisieren. Dass sie nun auch den Auftritt zum 75. Jahrestag der dänischen Heimwehr allein bestreitet, hat erneut zu internationalen Spekulationen über den Zustand der Ehe von König Frederik und Königin Mary geführt.

Bereits Ende letzten Jahres kursierten Gerüchte über Eheprobleme von Mary und Frederik, insbesondere nachdem der im Januar zum König ernannte Frederik in Madrid mit der mexikanischen Society-Lady Genoveva Casanova gesehen wurde. Die Gerüchte wurden durch Fotos der beiden beim gemeinsamen Abendessen in der spanischen Hauptstadt weiter angeheizt.

KStA abonnieren