Vor Royal-MittagessenKönigin Mary und König Frederik müssen plötzlich Programm in Norwegen unterbrechen

Lesezeit 2 Minuten
Königin Mary und König Frederik in Oslo.

Königin Mary und König Frederik in Oslo.

Das Königspaar ist zu Besuch in Norwegen und hat ein straffes Programm vor sich. Trotzdem haben sie sich Zeit für die Bürger Oslos genommen.

Beim Staatsbesuch von König Frederik X. und Königin Mary in Oslo kam es am Mittwochmittag (15. Mai) zu einem kurzen, unerwarteten Zwischenfall. Nachdem das dänische Königspaar von Bord des königlichen Schiffes Dannebrog gegangen war, versammelten sich zahlreiche Schaulustige, um einen Blick auf das neue Königspaar zu werfen und vielleicht mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Königin Mary und König Frederik nehmen sich Zeit

Ein vor Ort anwesender Korrespondent des dänischen Wochenmagazins „Billed-Bladet“ berichtet, dass dieser herzliche Empfang „völlig außerhalb des offiziellen Programms“ stattfand. Dennoch nahmen sich König Frederik und Königin Mary viel Zeit, um die Anwesenden zu begrüßen und mit ihnen zu sprechen, bevor sie zu ihrem geplanten Treffen mit Premierminister Jonas Gahr Støre aufbrachen. Sie nahmen auch Blumen entgegen.

Die schönsten Bilder vom Staatsbesuch in Norwegen

König Frederik und Königin Mary besuchen norwegische Royals

1/25

Dieser spontane Kontakt mit den Menschen zeigt die Volksnähe und das große Interesse des neuen Königspaares an den Menschen in Norwegen und unterstreicht die herzlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Die gute Laune, die Königin Mary und König Frederik bei ihrem Besuch verbreiteten, wird auch in einem Zitat aus einer Rede von König Frederik wenig später beim Mittagessen im Schloss Akershus deutlich: „Wir genießen es, in Oslo zu sein, und es ist etwas ganz Besonderes für uns, auf dem Seeweg anzukommen“.

König Frederik und Königin Mary feiern 20. Hochzeitstag auf See

Am Dienstagmorgen trafen König Frederik X. und Königin Mary an Bord des königlichen Schiffes Dannebrog in Oslo ein. Diese Ankunft war nicht nur ein feierlicher Moment des Staatsbesuchs, sondern hatte auch eine besondere persönliche Bedeutung: Der Tag markierte den 20. Hochzeitstag von König Frederik und Königin Mary, die am 14. Mai 2004 gaben sich die beiden in der Liebfrauenkirche in Kopenhagen das Jawort.

Die Staatsbesuche in Norwegen und letzte Woche in Schweden folgten auf den Thronwechsel im Januar, als König Frederik den Thron von seiner Mutter, Königin Margrethe II. (84), übernahm.

KStA abonnieren