Abo

Besuch in London
Journalistin hat ungewöhnlichen Wunsch an Selenskyj – Ukraine-Präsident überrascht

Wolodymyr Selenskyj (r), Präsident der Ukraine, trifft Rishi Sunak, Premierminister von Großbritannien, zum Gespräch

Wolodymyr Selenskyj (r), Präsident der Ukraine, trifft Rishi Sunak, Premierminister von Großbritannien, zum Gespräch. Danach reiste er weiter nach Paris, um Emmanuel Macron und Olaf Scholz zu treffen.

Während der Pressekonferenz in London kommt es zu einer herzerwärmenden Szene zwischen dem ukrainischen Präsidenten und einer BBC-Journalistin.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist am Mittwoch überraschend nach London und Paris gereist, um mit den Staatschefs zu sprechen. Zunächst wurde Selenskyj vom britischen Premierminister Rishi Sunak und König Charles III. empfangen, ehe er am Abend in Paris auf den französischen Präsidenten Emmanuel Macron und Bundeskanzler Olaf Scholz traf.

Während Selenskyj in London und Paris sich für die Unterstützung nach der russischen Invasion in der Ukraine bedankte und vor allem um Kampfjets bat, kam es am Rande der Londoner Pressekonferenz zu einer ungewöhnlichen Szene. Eine Journalistin richtete einen ungewöhnlichen Wunsch an den ukrainischen Präsidenten.

BBC-Journalistin zu Selenskyj: „Ich möchte Sie umarmen, aber ich kann nicht“

Die Journalistin, eine Korrespondentin der ukrainischen Ausgabe der britischen BBC, sagte zu Selenskyj: „Hallo Herr Präsident, vielen Dank, dass Sie gekommen sind. Ich würde sie gerne umarmen, aber ich kann nicht“. Selenskyj unterbrach die Journalistin locker und fragte zurück: „Warum nicht? Kommen Sie, umarmen Sie mich.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Twitter angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es folgt eine herzerwärmende Szene: Selenskyj verlässt sein Rednerpult, der britische Premier Sunak lacht herzlich und die Journalistin wirkt sichtlich überrascht, lacht – und dann kommt es zur herzlichen Umarmung. Die Journalistin und der Präsident lachen, während im Raum Applaus erklingt.

Die Szene wurde vielfach via Twitter geteilt. Der frühere Ukraine-Botschafter in Berlin, Andrijk Melnyk, schrieb zu dem kurzen Videoclip auf Englisch: „Das ist, warum ich meinen Präsidenten liebe. Er ist einfach ein guter Typ“.

Selenskyj gilt als beliebter Politiker in der Ukraine. Der frühere Schauspieler wird gelobt für seine Führungsqualitäten und Diplomatie. Regelmäßig richtet er Videobotschaften an die Nation, ruft zum Durchhalten trotz des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine und zur Solidarität auf. (mab)

Mein Ort