Tschüss, SchietwetterAn diesen zehn Reisezielen ist es an Weihnachten schön warm

Lesezeit 5 Minuten
Neuer Inhalt

Einfach dem Sommer hinterher reisen – das wär's.

Der Herbst ist da und mit ihm all seine hässlichen Begleiterscheinungen: Nieselregen, Sturm, Kälte, Laubbläser. Und die Aussichten für den darauf folgenden Winter sind ja nicht besser. Da würde man sich am liebsten wegbeamen, irgendwohin, wo es warm ist. Warum fliegen wir im Winter über Weihnachten und Silvester nicht einfach dem Sommer hinterher? Wir haben beim Deutschen Reiseverband (DRV) nachgefragt, wo die Wetteraussichten für den Winter besonders gut sind:

Kanaren

Nicht so weit weg und auch im Winter noch angenehm warm: Gran Canaria.

Wer keinen langen Flug auf sich nehmen will, der entscheidet sich im Winter zum Beispiel für die Kanaren, wie der Deutsche Reiseverband empfiehlt. Nicht umsonst gelten Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa und Fuerteventura als „Inseln des ewigen Frühlings“. Unter 15 Grad fallen die Temperaturen hier selten. Auch im Winter liegen die Temperaturen meist über 20 Grad und Regentage sind rar. Der Flug auf die Kanaren dauert nur vier bis fünf Stunden. Flüge findet man momentan zum Beispiel bei Skyscanner nach Gran Canaria ab Köln, Düsseldorf, Hamburg oder Berlin für Daten im Dezember ab rund 200 Euro, teilweise auch günstiger. Wer genau über Weihnachten und Silvester fliegen möchte, zahlt mehr.

Seychellen

Neuer Inhalt

Sehnsuchtsziel im Indischen Ozean: die Seychellen.

Weiße Strände, türkisfarbenes Wasser: Die Seychellen gehören zu den Sehnsuchtszielen schlechthin. Auf der Inselgruppe im Indischen Ozean liegen die Höchsttemperaturen im Dezember und Januar bei 30 Grad. Im Durchschnitt ist es in den Wintermonaten rund 24 Grad warm. Sowohl bei Flüge.de als auch bei Skyscanner gibt es im Dezember Direktflüge ab Frankfurt nach Mahe Island für rund 600 Euro, teilweise auch etwas günstiger. Der Flug dauert etwa zehn Stunden.

Vereinigte Arabische Emirate

Ort der Superlative: Der Burj Khalifa in Dubai gilt mit 828 Metern Höhe momentan als höchstes Gebäude der Welt.

Auch die Vereinigten Arabischen Emirate locken im Winter mit hohen Temperaturen. Dazu gehören etwa Abu Dhabi und Dubai. In Dubai können es im Dezember bis 26 Grad, im Januar bis zu 24 Grad warm werden. Den rund siebenstündigen Direktflug ab Frankfurt bekommt man für Dezember ab etwa 400 Euro. Dubais Hauptstadt mit dem selben Namen gilt als Metropole der Superlative: So ist der Wolkenkratzer Burj Khalifa das höchste Bauwerk der Welt.

Ägypten

Neuer Inhalt

In diesem Winter ein günstiges Reiseziel: Ägypten, im Bild der Strand von Hurghada.

„Die Preisentwicklung für die Winterziele ist relativ stabil“, heißt es vom Deutschen Reiseverband. „Günstiger wird es insbesondere in Ägypten.“ Einen Flug nach Hurghada kann man ab Frankfurt im Dezember zum Beispiel bei Fluege.de ab etwa 230 Euro buchen. Auch Hotels sind in Hurghada relativ günstig. Der Strandort erstreckt sich über einen Küstenabschnitt von rund vierzig Kilometern entlang des roten Meeres und gilt als Hotspot unter Tauchern. Das Auswärtige Amt warnt allerdings, dass landesweit ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge bestehe.

Karibik

Neuer Inhalt

Oldtimer und Sozialismus unter Palmen: Immer mehr Touristen reisen nach Kuba.

Ein sehr sicheres Ziel für gutes Wetter ist die Karibik. Ob in der Dominikanischen Republik, auf Jamaika oder Puerto Rico: Die Durchschnittstemperatur liegt dort im Winter zwischen 23 und 27 Grad. Seit der Öffnung des Landes gehört insbesondere Kuba zu den Topzielen in der Karibik. Immer mehr Flüge starten aus Deutschland direkt nach Havanna. Wer für Dezember buchen möchte, findet sogar Flüge für rund 500 Euro ab Köln, Hamburg oder Berlin. In rund elf Stunden hat man den sozialistischen Staat unter Palmen erreicht.

Südafrika

suedafrika_elefanten_dpa

Kleine Safari gefällig? In Südafrika ist im Dezember Sommer.

Wer nicht nur Strandurlaub, sondern auch etwas Abenteuer möchte, für den ist Südafrika vielleicht das richtige Ziel. Eine Safari durch den Kruger Nationalpark, eine Wanderung in der Weinregion und der Besuch der Metropole Kapstadt am Tafelberg könnten hier auf dem Programm stehen. Südafrika steht laut Deutschem Reiseverband bei Urlaubern derzeit besonders hoch im Kurs. Direktflüge ab Frankfurt nach Johannesburg, die etwa elf Stunden dauern, gibt es für Dezember ab rund 600 Euro. Wer umsteigt, zahlt derzeit noch rund 500 Euro.

Thailand

frau_strand_meer_imago

Ab in die Fluten: allein am Strand von Phuket.

Thailand lockt mit seinen wunderschönen Inseln wie Koh Samui, Koh Lanta oder Phuket, der Metropole Bangkok und köstlichen Thai-Gerichten. Reisende müssen allerdings meistens umsteigen, um nach Thailand zu reisen. Häufig sind sie dann rund 15 bis 16 Stunden unterwegs. Ab 500 Euro findet man Flüge von Frankfurt nach Phuket im Dezember. Nach Bangkok kann man ab etwa 700 Euro auch direkt fliegen. In den Wintermonaten ist es dort durchschnittlich 28 Grad warm.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sri Lanka

Neuer Inhalt

Buddha-Statue: Sri Lanka hat auch kulturell viel zu bieten.

Der Inselstaat im Indischen Ozean hat etliches im Angebot: traumhafte Strände, wunderschöne Tempel und wilde Tiere wie Leoparden und Elefanten. Sri Lanka bietet sowohl Natur als auch Kultur bei bis zu 30 Grad im Dezember und Januar. Hin und Zurück geht es mit einem Zwischenstopp von Frankfurt nach Colombo ab etwa 460 Euro.

Malediven

Malediven von oben: hier Luftaufnahme der Inseln Bandos und Kuda Bandos.

Die Malediven sind für Taucher und Strandurlauber ein absolutes Traumziel. Für den Flug ab Frankfurt nach Malé, die Hauptstadt der Inselgruppe, zahlt man im Dezember ab 600 Euro aufwärts. Die Malediven bestehen aus mehreren Atollen und 1196 Inseln – da haben Urlauber die Qual der Wahl. Die Höchsttemperaturen liegen in den Wintermonaten bei rund 30 Grad.

Mauritius

Neuer Inhalt

Entspannen im Paradies: Mauritius ist auch für Naturliebhaber interessant.

Ein weiteres Fernziel im Indischen Ozean mit angenehmen Temperaturen im Winter ist Mauritius. Der Inselstaat östlich von Madagaskar ist mit seinen üppigen grünen Landschaften, seinen bunten Korallenriffen und den weißen Stränden ein attraktives Ziel für Naturliebhaber. Auf Mauritius herrscht das ganze Jahr ein tropisches angenehmes Klima, im Winter sind es an die 30 Grad warm. Badeurlauber können sich freuen: Die Wassertemperatur beträgt im Winter bis zu 27 Grad. Flüge gibt es ab rund 800 Euro. (rer)

Nachtmodus
KStA abonnieren