Abo

Kostenlos anmelden
Digitale Fortbildungen und Workshops für Lehrkräfte und Kinder

Lehrerin mit Tablet

Eine Lehrerin steht mit einem iPad vor einer digitalen Schultafel im Englischunterricht einer 5. Klasse.

Köln – Im Rahmen seiner Initiative „Schule ist Zukunft“ bietet der „Kölner Stadt-Anzeiger" Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern aus Köln und der Region kostenlose Fortbildungen, Workshops und Livestreams an. Die Ziele: Know-how vermitteln, interaktive Unterrichtsmethoden etablieren, digitale Kompetenzen ausbilden – und einen Beitrag dazu leisten, das Bildungssystem für unsere Kinder zukunfts- und krisenfest zu machen.

Logo Schule ist Zukunft KStA

Im vergangenen Schuljahr wurden viele Lehrerinnen und Lehrern mit Laptops und Tablets ausgestattet, um einen digitalen Distanzunterricht durchführen zu können. Jetzt sind die Kinder und Jugendlichen wieder zurück in der Schule.

Doch eine Rückkehr zum in Teilen veralteten, rein analogen Unterricht sollte es nach Ansicht vieler Experten dennoch nicht geben. Jetzt ist es an der Zeit, Lehrende und Lernende über Endgeräte hinaus mit dem Rüstzeug für gute digitale Bildung auszustatten.

Partner und das Programm

Wir haben starke Partner bei Stiftungen und Unternehmen gefunden, die bereit sind, „Schule ist Zukunft“ zu unterstützen und die vielfältigen Angebote zu finanzieren. Dafür danken wir ihnen herzlich!

Das aktuelle Fortbildungsangebot: 

Gestaltung digitaler Lernumgebungen: personalisiert, interaktiv und motivierend (Schwerpunkt: iPad)

13.12.2021, 16 bis 20 Uhr

Referent: Sebastian Nüsse

Worum geht es: Nutzen Sie die Tiefe der Möglichkeiten des digitalen Unterrichts. Denn digitaler Unterricht ist kollaborativ, agil und motivierend. Erfahren Sie dadurch sofort mehr Entlastung, Freude und Interaktivität für sich und die Schüler:innen im Unterricht. Insbesondere Nutzung mobiler digitaler Endgeräte vergrößert den Spielraum des digitalen Lernens um ein Vielfaches. Das Zusammenspiel zwischen digitalen Präsentationsflächen und mobilen Endgeräten birgt ein großes Potential an lernförderlicher Interaktion, kollaborativem Arbeiten und motivierender Aktivität.

Die Teilnehmenden können nach Abschluss der Fortbildung vielseitige Interaktionen wie Mindmaps, Abfragen o.Ä. live durchführen, Lernaufgaben gestalten, vielfältige Hilfen in QR-Codes anlegen, animierte Erklärvideos anlegen und Feedback analog einholen und digital präsentieren.

Mehr Informationen sowie den Anmeldelink finden Sie hier.

Zukunft Digitale Bildung

Die gemeinnützige Organisation Zukunft Digitale Bildung bietet das gesamte Schuljahr 2021/2022 immer wieder Online-Schulungen zu digitalen Themen an. Der Kölner Lanxess-Konzern finanziert dieses Fortbildungsangebot mit insgesamt 10.000 Euro.

Hier melden Sie sich für das ZDB-Angebot an.

Livestream „Cybergrooming“

Das Phänomen Cybergrooming beschreibt die gezielte Kontaktaufnahme zu Kindern oder Jugendlichen im Internet mit sexuellen Absichten. Jeden Tag werden Kinder und Jugendliche damit konfrontiert. Im Livestream spricht Hendrik Geisler, KStA-Redakteur und Moderator des „Schul-Check“-Podcasts, mit Dirk Beerhenke, Experte für Cyber-Kriminalität bei der Polizei Köln, darüber, wie Lehrkräfte und Eltern Kinder für die Gefahr sensibilisieren können und wie Täter vorgehen. Hier können Sie sich den Livestream ansehen.

Facts for Future

„Facts for Future“, das digitale Bildungsprojekt des „Kölner Stadt-Anzeiger“, möchte einen Beitrag dazu leisten, Schülerinnen und Schüler optimal auf die Anforderungen einer zunehmend komplexen, digitalisierten Welt vorzubereiten. Es ist im November 2021 mit Gold beim „Wir ist Plural"-Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung zur Förderung der Demokratie ausgezeichnet worden. 

Mit Unterrichtsmaterial und kostenlosen Digital-Abos werden Lehrkräfte seit dem neuen Schuljahr 2021 bei der Ausbildung von Medienkompetenz unterstützt. Lehrerinnen und Lehrer können sich unverbindlich für den „Facts For Future“-Newsletter anmelden und erhalten dann alle Infos.  factsforfuture.ksta.de

Dies ist eine Auswahl der bereits abgeschlossenen Fortbildungen für Lehrkräfte in Köln und der Region:

Mein Ort