Tiramisu, Torte, Tassen-Dessert7 ausgefallene Erdbeer-Rezepte zum Genießen

Lesezeit 7 Minuten
Neuer Inhalt

Quarkklößchen in Mohnbutter mit Erdbeeren

Köln – Endlich ist es soweit! Ende Mai, Anfang Juni sind die Erdbeeren endlich reif, prall, süß und saftig. Am besten schmecken sie, wenn man sie direkt nach dem Pflücken in den Mund steckt. Man kann aber auch noch viele andere tolle Sachen wie Torte, Pannacotta, Tiramisu oder ein türkisches Tassendessert damit machen. Wir haben sieben tolle Ideen zusammengestellt und verraten außerdem, wo Sie jetzt rund um Köln Erdbeeren selbst pflücken können. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeer-Sahne-Torte

Neuer Inhalt

Erdbeer-Sahne-Torte

Zutaten für eine Springform

Biskuit6 Eier240 g Zucker270 g Weizenmehl1 Pck. BackpulverErdbeercreme500 g Quark (20 % Fett)250 g Mascarpone400 g Erdbeerkonfitüreohne Stückchen7 Pck. Sahnesteif1 TL Vanilleextrakt400 ml Schlagsahne500 g frische ErdbeerenAußerdem250 g frische Erdbeeren zum Garnieren50 g gehackte Pistazienkerne

Dieses Rezept stammt aus dem Buch: „Das Party-Kochbuch" von Esra Yesiltas, Riva Verlag, 175 Seiten, 22 Euro

Neuer Inhalt

Zubereitung

1. Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze (150 °C Umluft) vorheizen und eine Springform mit Backpapier auskleiden.

2. Für den Biskuit die Eier und den Zucker in eine Schüssel geben und 6 Minuten mit dem Handmixer schaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver in einer weiteren Schüssel vermischen, über die Eimasse sieben und anschließend mit einem Teigschaber unterheben. Den Teig in die Springform füllen und ca. 30 Minuten im Ofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

3. Kuchen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und anschließend 2-mal waagerecht durchschneiden.

4. Für die Erdbeercreme alle Zutaten bis auf die Schlagsahne und die Erdbeeren in einer Schüssel verrühren. Die Schlagsahne dazugeben und das Ganze mit dem Handmixer zu einer festen Creme aufschlagen.

5. Die Erdbeeren waschen entstielen und klein schneiden. 1⁄3 der Creme kalt stellen, die Erdbeeren unter die restliche Creme heben.

6. Den ersten Kuchenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Die Hälfte der Creme mit Erdbeerstückchen daraufstreichen, den zweiten Boden aufsetzen, die restliche Creme darauf verteilen und dann den letzten Boden aufsetzen. Die Torte mindestens 3 Stunden kühl stellen. 

7. Nach der Kühlzeit den Tortenring entfernen, die Torte dünn mit der beiseite gestellten Creme einstreichen. Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Häufchen auf die Torte spritzen. Torte mit frischen Erdbeeren sowie gehackten Pistazienkernen garnieren. Bis zum Verzehr kühl stellen.

Quarkklößchen in Mohnbutter mit Erdbeeren

Neuer Inhalt

Quarkklößchen in Mohnbutter mit Erdbeeren

Zutaten für 4 Personen

2 Eier500 g Magerquark100 g Zucker100 g Mehl130 g Grieß50 g Semmelbrösel400 g Erdbeeren, nach Belieben gezuckert3 EL Mohn100 g Butter3 EL brauner Zucker

Dieses Rezept stammt aus dem Buch: „Nervennahrung“ von Verena Lugert, ZS Verlag, 184 Seiten, 19,99 Euro

Neuer Inhalt

Zubereitung

1. Eier mit Quark und Zucker verrühren. Mehl, Grieß und Semmelbrösel zugeben, rühren. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.

2. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Temperatur herunterschalten, das Wasser soll nicht sprudelnd kochen. Aus dem Quarkteig Klößchen formen. Gelingt dies nicht, weil der Teig zu weich ist, noch Semmelbrösel zugeben. Klößchen ins Wasser geben, je nach Größe 5–10 Minuten ziehen lassen. Kommen die Klößchen an die Oberfläche, mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen.

3. Erdbeeren in Scheiben schneiden, mit Zucker je nach gewünschtem Süßegrad mischen, ziehen lassen. Eine Hälfte der Erdbeeren kurz aufkochen, zu einer Soße pürieren, die andere Hälfte der Erdbeeren darunterheben.

4. Mohn in einer heißen Pfanne kurz anrösten. Butter zugeben, kurz aufschäumen, dann braunen Zucker einstreuen. Klößchen in der Mohnbutter schwenken. Mit dem Erdbeerkompott anrichten.

Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu_Michaela Titz_KochbuchGartengold

Köstliches Erdbeer-Tiramisu aus dem Kochbuch „Gartengold" von Michaela Titz

Ein cremiges sommerliches Dessert mit Erdbeeren

Zutaten

250 ml Schlagsahne1 Prise Salz150g Skyr80g Staubzucker1/2 TL Zitronenzesten250g Dinkel-Löffelbiskuit350g Erdbeeren

Dieses Rezept stammt aus dem Buch: „Gartengold “ - Vegetarische Rezepte und Gartenprojekte rund ums Jahr von Michaela Titz, Olivia Verlag, 272 Seiten, 29,90 Euro

Gartengold_Cover Print

Zubereitung

1. Schlagobers mit Salz steif schlagen. Skyr, Staubzucker und Zitronenzesten untermischen.

2. Eine Auflaufform mit ca. der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen und zwei Drittel der Crememasse darauf verteilen. Für ca. 30 Minuten im Tiefkühler kalt stellen.

3. In der Zwischenzeit 250 Gramm Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Beeren mit einem Stabmixer pürieren. Die Hälfte des Erdbeerpürees zu der übrigen Schlagobers-Skyr-Mischung geben und gut vermengen.

4. Das Tiramisu aus dem Tiefkühler holen. Mit einer weiteren Schicht Löffelbiskuits belegen und die Schlagobers-Skyr-Erdbeer-Masse darauf verteilen. Nochmals für 30 Minuten im Tiefkühler kalt stellen.

5. In der Zwischenzeit die restlichen 100 Gramm Erdbeeren waschen, putzen und halbieren.

Das Tiramisu aus dem Tiefkühler holen, das restliche Erdbeerpüree darauf verteilen und mit den halbierten Erdbeeren belegen. Für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit es gut durchzieht und fest wird.

TIPP: Erdbeertiramisu lässt sich auch mit anderen Beeren oder einer Beerenmischung abwandeln und variieren.

Porridge mit selbstgemachtem Reisdrink und Erdbeeren

Neuer Inhalt

Porridge mit selbst gemachtem Reisdrink und Erdbeeren

Zutaten für 4 Personen

100 g Vollkorn-Reis150 g kernige HaferflockenSalz400 g Erdbeeren1 gelbe Mango4 Stängel Thai-Basilikum, ersatzweise frisches Basilikum100 g ungesalzene Pistazienkerne2 EL Honig3 TL Rosenwasser

Dieses Rezept stammt aus dem Buch: „Happy Fitness Bowls“ von Nico Stanitzok, GU Verlag, 62 Seiten, 11,99 Euro

Neuer Inhalt

Zubereitung

1. Den Reis zusammen mit 400 ml Wasser in einen Topf geben, zum Kochen bringen und etwa 20 Minuten abgedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen. Anschließend in einen Mixer umfüllen, mit 800 ml Wasser aufgießen und fein pürieren.

2. Reismilch durch ein feines Sieb in einen Topf abgießen. Die Haferflocken und zwei Prisen Salz dazugeben, alles aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. unter gelegentlichem Rühren köcheln. Anschließend den Topf von der Herdplatte ziehen und den Porridge ca. 10 Min. quellen lassen.

3. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Pistazienkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen.

4. Den Porridge mit Honig und Rosenwasser verrühren und auf vier Bowls verteilen. Die Erdbeeren und Mangowürfel in einem Streifen darauf anrichten, geröstete Pistazienkerne und Basilikumblätter darüberstreuen. Sofort servieren.

Chia-Pudding mit Kakao und Beeren

Neuer Inhalt

Chia-Pudding mit Kakao und Beeren

Zutaten für 2 Personen

1 EL Kakaopulver1 EL Acaipulver2 TL Agavendicksaft1 EL Kokosspäne50 g Beeren nach Wahl600 ml Mandeldrink2 TL Kakaonibs60 g Chiasamen

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Buddha Bowls. Die besten Rezepte für Körper und Seele“, Bassermann, 71 Seiten, 7,99 Euro

Neuer Inhalt

Zubereitung

1. Kakaopulver und Acaipulver in einer Schüssel mischen. Den Mandeldrink langsam zugießen und alles sorgfältig glatt verrühren. Chiasamen und Agavendicksaft zugeben und erneut umrühren.

2. 15 Minuten quellen lassen, zwischendurch regelmäßig rühren. In Schalen füllen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3. Kurz vor dem Servieren mit Kakaonibs, gerösteten Kokosspänen und Früchten anrichten.

Türkisches Tassen-Dessert mit Erdbeeren

Neuer Inhalt

türkisches Tassen-Dessert mit Erdbeeren

Zutaten für 4 Portionen

1 l fettarme Milch2 ½ g Steviosid1 TL Vanillearoma130 g Vollkorn-Dinkelgrieß250 g frische ErdbeerenOptional: Süßungsmittel für die Erdbeersauce30 g Kokosflocken

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Leichte türkische Küche, von Ayse Tuncöz, Südwest Verlag, 178 Seiten, 22 Seiten

Neuer Inhalt

Zubereitung

1. Milch, Steviosid, Vanillearoma und Grieß miteinander in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Etwa 5 Minuten lang weiterkochen, anschließend beiseitestellen und ein wenig abkühlen lassen. Zwischendurch umrühren, damit sich keine Haut bildet.

2. Die frischen Erdbeeren waschen und die Blätter entfernen. Dann den Grießpudding in 4 runde Teetassen mit circa 250 Milliliter Fassungsvermögen füllen. Je 1 Erdbeere mit der Spitze mittig in den Pudding stecken. Den Pudding vollständig abkühlen lassen, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

3. Die restlichen Erdbeeren pürieren, auf Wunsch süßen, in ein kleines Glas oder in eine Dose mit Deckel füllen und ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

4. Am nächsten Tag das Dessert herausholen. Zum Servieren die Tasse mit einer Hand umdrehen, mit der anderen den Pudding vorsichtig aus der Tasse lösen, sodass er herausrutscht (das dauert einige Sekunden). Die Pudding-Halbkugel in Kokosflocken wälzen, die untere flache Seite frei lassen. Mit dieser Seite auf einen Teller platzieren und anschließend mit Erdbeersauce übergießen.

Veganes Kokos-Panacotta mit Erdbeersauce

Neuer Inhalt

veganes Kokos-Pannacotta mit Erdbeersauce

Zutaten für 6 Portionen

Pannacotta1 Dose Kokosmilch1 Shot weißer veganer Rum(optional, falls alkoholfrei Rumaromaverwenden oder weglassen)250 ml Pflanzenmilch3 EL Puderzuckeroder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl3 EL Maisstärke¼ TL gemahlene Bourbon-Vanille

Erdbeersauce200 g Erdbeeren3 EL Puderzuckeroder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl1 TL Zitronensaft

Dieses Rezept stammt aus dem Buch: „Happy & Healthy. Einfache, vegane und schnelle Rezepte für mehr Wohlbefinden“, Thorbecke Verlag, 216 Seiten, 28 Euro

Neuer Inhalt

Zubereitung

1. Einen kleinen Topf bereitstellen, Kokosmilch, weißen Rum, Pflanzenmilch, Puderzucker, Maisstärke und Bourbon-Vanille hineingeben und mit einem Schneebesen unter Rühren aufkochen. Sobald die Flüssigkeit anfängt einzudicken, Hitze zurückdrehen und weiterrühren, bis eine feine Creme entstanden ist.

2. In Dessertgläser verteilen und kühlstellen.

3. Für die Erdbeersauce Erdbeeren (bis auf einige zum Dekorieren), Puderzucker und Zitronensaft in einen Hochleistungsmixer geben und auf höchster Stufe zu einer feinen Flüssigkeit verarbeiten. Einmal durch ein Haarsieb geben, damit die restlichen Kerne hängenbleiben. Kühl stellen. 

4. Pannacotta kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und Erdbeersauce gleichmäßig darüber verteilen. Mit frischen Erdbeerhälften garnieren und genießen.

Nachtmodus
KStA abonnieren