Bayer MusikensemblesViele Hundert Besucher beim Vorstelltag am Erholungshaus

Lesezeit 2 Minuten
Musiker der Bayer Big Band beim Tag der offenen Tür

Musiker der Bayer Big Band beim Tag der offenen Tür

 beim Bayer Big Band, Bayer Blasorchester, Bayer Männerchor: Das Unternehmen bietet viele Möglichkeiten, sich zu musikalisch auszudrücken.

An Pfingstmontag öffnete das Leverkusener Erholungshaus seine Türen und veranstaltete einen Tag der offenen Tür mit den verschiedenen Bayer-Ensembles als Teil des „Start“-Festivals. In den vergangenen Jahren war es zur Tradition geworden, dass an diesem Montag das Bayer-Blasorchester sein Pfingstkonzert gibt. Das musste allerdings in diesem Jahr auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden.

Blasorchester deutlich verjüngt

Dennoch durften die Musikanten des Blasorchesters um 12 Uhr den Anfang auf der Bühne machen. Der Saal war gut gefüllt, während das altersgemischte Orchester sein musikalisches Talent bewies. „Wir haben einen Kennlerntag veranstaltet, an dem wir insgesamt 17 neue Musiker und Musikerinnen für unser Ensemble gewinnen konnten“, erklärte Beate Lawen, Teil des Blasorchesters. Darunter seien auch viele Jüngere gewesen, wodurch frischer Wind in die Gruppe kam und der Altersdurchschnitt deutlich gesenkt werden konnte.

Zudem wurde die Vereinsstruktur neu aufgebaut und neben dem Vorstand selbst, übernehmen neuerdings auch die Musiker und Musikerinnen eine hohe Verantwortung und kümmern sich in kleinen Gruppen um verschiedene Angelegenheiten – so waren passend für den Montag beispielsweise die neuen T-Shirts bedruckt worden.

Auch der Bayer-Männerchor trat an diesem Tag auf der Bühne des Erholungshauses auf und sorgte für eine feierliche Stimmung unter den Zuschauern. Während der Chor von einem Flügel begleitet wurde, sangen die Männer den Text von „Über den Wolken“ und im Kehrvers fingen auch die Zuschauer im Saal an mitzusingen. Neben deutschen Liedern wurden jedoch auch Stücke wie „You raise me up“ gesungen, welches heute als echter Popklassiker gilt. „Wir wollen den ganzen Nachwuchs unterstützen und natürlich auch allen Ensembles eine Bühne geben“, erklärte Carolin Siebert von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bayer Kultur.

Sie und ihr Team hatten bereits im Vorhinein mit einem hohen Andrang gerechnet, da sich über das Anmeldeformular bereits etwa 700 Menschen gemeldet hatten. Den Start im Biergarten machte die Bayer Big Band, die variierend instrumentale oder auch Stücke mit Gesang wie beispielsweise „Sunny“ spielten. Die Bayer-Philharmoniker als auch das Bayer-Blasorchester traten an diesem Tag auch noch im Biergarten auf.

Die Anwesenden genossen die musikalische Unterhaltung in der Sonne bei einem kühlen Getränk und waren sichtlich begeistert. Alle Ensembles  präsentierten ihre breit gefächerten musikalischen Fähigkeiten und überzeugten mit ihrem Engagement für ihre Musik und ihr hohes spielerisches Niveau.