Bauarbeiten in LeverkusenAbfahrt von B8 nach Wiesdorf ist drei Wochen lang gesperrt

Lesezeit 1 Minute
Provisorische Verkehrsführung auf dem Europaring

Die provisorische Verkehrsführung auf der unteren Ebene des Europarings ist am Donnerstag vorbereitet worden.

Verkehrsteilnehmer, die aus Opladen nach Wiesdorf fahren wollen, müssen sich auf eine Umleitung einrichten. 

Im Zuge der Erneuerung der B8 (Europaring) wird die Ausfahrt auf die obere Ebene nach Wiesdorf-Zentrum für die aus Richtung Opladen kommenden Verkehrsteilnehmer von Donnerstag, 30. März, an für drei Wochen gesperrt. 

In diesem Zeitraum werden Straßenbauarbeiten in den Anschlüssen an die B8 ausgeführt. Eine Umleitung über den Kreisverkehr Ludwig-Erhard-Platz wird ausgeschildert. Auf der unteren Ebene des Europarings soll eine Ampelanlage dafür sorgen, dass aus Opladen kommende Busse wenden können, damit der Busbahnhof in Wiesdorf von allen Buslinien angefahren werden kann.

Provosorische Verkehrsführung auf dem Europaring wird vorbereitet

Unterhalb des „Rialto-Boulevard“ ist eine Ampel-gesicherte Wendemöglichkeit für Linienbusse auf dem Europaring wird vorbereitet worden.

Die dafür erforderlichen Fahrbahnmarkierungen wurden dafür an diesem Mittwoch erledigt und eine Baustellenampel installiert, die das Wendemanöver für Busse unterhalb der „Rialto-Brücke“ abzusichern hilft. 

Die Bushaltestelle Rathaus-Galerie entfällt während der dreiwöchigen Bauarbeiten. (ps, ger)

KStA abonnieren