Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Bayer-04-Einzelkritik Amiri bissig, Tapsoba nervenstark – Hudson-Odoi nutzt Chance nicht

Leverkusen's Edmond Tapsoba, center, is celebrated after he scored a penalty goal during the German Bundesliga soccer match between Bayer Leverkusen and VfL Bochum in Leverkusen, Germany, Germany, Wednesday, Jan. 25, 2023. (AP Photo/Martin Meissner)

Edmond Tapsoba (Mitte) lässt sich nach seinem verwandelten Elfmeter feiern.

Bayer 04 Leverkusen setzt sich 2:0 gegen den VfL Bochum durch und baut seine Erfolgsserie aus. Die Spieler in der Einzelkritik.

Lukas Hradecky 3          

Der Torhüter spielte sachlich in der Luft und am Boden.

Jeremie Frimpong 3    

Alles zum Thema Florian Wirtz

Mit seiner Schnelligkeit wieder eine Bedrohung für den Gegner, bis es ans Flanken ging. Das muss er noch üben, um ein Weltklassespieler zu werden.

Edmond Tapsoba 2        

Als erster Leverkusener Elfmeterschütze seit Menschengedenken eiskalt vom Punkt und in seiner Basisarbeit hinten sehr zuverlässig.

Jonathan Tah 3

Reagierte auf seine Pause in Gladbach mit einer soliden Leistung in der reaktivierten Viererkette.

Piero Hincapie 4,5        

Hätte gegen Asano fast den Ausgleich verschuldet und war auch sonst eher schludrig unterwegs.

Robert Andrich 3            

Gewann Zweikämpfe und hielt das defensive Mittelfeld stabil.

Nadiem Amiri 2,5          

Diesmal der linke Teil einer Doppel-Sechs und auch hier mit der Energie, die ihn zuletzt auf offensiveren Positionen auszeichnete.

Moussa Diaby 2,5          

Zeigte vor dem Elfmeter seine überragende Schnelligkeit, war allerdings nicht bei allen Kontersituationen so konsequent.

Florian Wirtz 2,5            

Der Jung-Star hatte Mühe, in ein Spiel zu finden, hing in der Luft. Und fand beim ersten Startelfeinsatz nach dem Kreuzbandriss dennoch den Moment zum Geniestreich: Dem Assist vor dem 2:0, der das Spiel vorentschied.

Callum Hudson-Odoi (bis 45.) 5

Der Engländer bekam überraschend den Vorzug vor Adli, rechtfertigte ihn aber nicht.

Amine Adli (ab 46.) 2  

Brachte sofort Zug und Schwung auf die linke Seite. Die Form stimmt weiter.

Adam Hlozek 3

Dem tschechischen Not-Mittelstürmer gelang praktisch nichts. Außer dem 2:0 nach Zuspiel von Wirtz. Auftrag erfüllt.