Abo

„Praxen können das nicht leisten“
Kölner Kliniken führen kaum Schwangerschafts-Abbrüche durch – Ärztin fordert Unterstützung

Lesezeit 5 Minuten
20.06.2023, Köln: Die Gynäkologin Dr. Julia Smidt in ihrer Praxis.

Foto: Michael Bause

Gynäkologin Julia Smidt führt medikamentöse Schwangerschaftsabbrüche durch. Sie kann bei weitem nicht alle Frauen, die bei ihr anfragen, behandeln.

Heute vor einem Jahr wurde der Paragraf 219a zur Werbung für Schwangerschaftsabbrüche abgeschafft. An der Situation in Köln hat das nichts geändert.