Auswüchse am 11.11Bürgerforum diskutiert im Dezember über Karneval in der Südstadt

Lesezeit 1 Minute

Hemmungslos Betrunkene am 11.11.

Köln-Südstadt – Wie soll in der Südstadt künftig an Karneval und zu anderen Anlässen gefeiert werden? Die Frage drängt sich angesichts der jüngsten Ereignisse am 11. November auf, als Wildpinkler unter anderem stundenlang die Severinstorburg belagert hatten. Eine Antwort auf die Frage soll ein neues Bürgerforum auf Initiative der Kölner SPD-Fraktion unter dem Titel Lobby für die Südstadt finden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das 1. Südstadtforum findet statt am Montag, 11. Dezember, ab 19.30 Uhr im Vringstreff hinter der Kirche St. Severin, Im Ferkulum 42. „Die Ereignisse des 11. November rund um den Chlodwigplatz sind noch frisch in der Erinnerung. Sie haben viel Kritik ausgelöst“, sagt Karl-Heinz Walter, Sprecher der Lobby für die Südstadt und Mitglied des Stadtrats Köln. Diese Probleme sollten sich nicht wiederholen.

„Ideen, wie das gehen könnte, gibt es schon. Wir wollen so viele Beteiligte wie möglich zusammenbringen“, führt Walter weiter aus. Das Südstadtforum lädt darum Interessenvertretungen aus Gastronomie, Einzelhandel, Vereinen und interessierte Bürger, aber auch Verwaltung, Polizei, die Abfall Wirtschafts-Betriebe und Vertreter des organisierten Karnevals zur Teilnahme ein. Bei reger Teilnahme sollen weitere Bürgerforen in der Südstadt folgen. 

Nachtmodus
KStA abonnieren