Abo

Prügelei, Beleidigung
Wieder viele Einsätze für Kölner Polizei an Zülpicher Straße

Lesezeit 2 Minuten
Zülpicher Straße Gewahrsam Poliz

Polizeibeamte nehmen eine Person an der Zülpicher Straße in Gewahrsam. (Archivbild)

Köln – Die Kölner Polizei ist in der Nacht zu Sonntag erneut viel im Einsatz rund um die Zülpicher Straße gewesen. Wie eine Polizeisprecherin am Sonntag bestätigte, kam es rund um die Party-Meile zu Schlägereien und Beleidigungen, Attacken und Ruhestörungen. „Wir beobachten seit Wochen eine Verlagerung der Feiernden von den Kölner Ringen in den Bereich rund um die Zülpicher Straße“, kommentierte die Sprecherin die Vorfälle.

Viele Einsätze an Zülpicher Straße in Köln

Die Kölner Polizei musste immer wieder ausrücken, Personen wurden in Gewahrsam genommen, Anzeigen gestellt. Ein kleiner Auszug der Einsätze.

Bei einer Schlägerei um 2.10 Uhr gerieten Personen aneinander, zwei Personen wurden verletzt. Erst wurde vom Einsatz eines Messers berichtet, offenbar wurde eine Person aber nicht mit einem Messer attackiert, sondern verletzte sich bei einem Sturz in Glasscherben.

Alles zum Thema Polizei Köln

Zu einer Prügelei kam es auch um 2.18 Uhr laut Kölner Polizei, bei der auch eine Flasche geworfen und eine Person am Kopf verletzt wurde. Die Polizei schrieb zu diesem Einsatz drei Anzeigen. Um 2.47 Uhr wurde eine junge Frau rüde angemacht, auch hier kam es zur Auseinandersetzung. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung auf sexueller Basis. Eine mutmaßliche Körperverletzung um 3.25 Uhr wurde ebenfalls zur Anzeige gebracht.

Immer wieder kam es zu Fällen von Ruhestörung und Beleidigungen. Besonders um kurz nach 4 Uhr randalierte eine Person an der Zülpicher Straße.

Bei einer weiteren Prügelei um 5.55 Uhr wurden weitere Personen verletzt, zwei Schläger wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Mehr Licht soll gegen Randalierer und Schläger helfen

Polizei und Ordnungsamt wollen sich nach Angaben der Stadt noch intensiver den Missständen im Zülpicher Viertel widmen. Neuerdings würden die Hotspots entlang der Zülpicher Straße von hellen LED-Lampen ausgeleuchtet, teilte ein Sprecher des Ordnungsamtes mit. Dieselbe Maßnahme wird auch bereits im Hiroshima-Nagasaki-Park am Aachener Weiher umgesetzt, wo es zuletzt immer wieder Ausschreitungen mit Flaschenwürfen auf Polizisten gab. (mab/ts)