Abo

8000 Kilometer pro SekundeKölner Wissenschaftler entdecken einen rasenden Stern

Lesezeit 1 Minute
uni köln

Das Hauptgebäude der Universität zu Köln

Köln – Forscher und Forscherinnen der Universität zu Köln und der Masaryk-Universität in Brünn (Tschechien) haben den bislang schnellsten Stern entdeckt, der sich in kürzester Zeit um ein schwarzes Loch herum bewegt. Der Stern mit dem Namen S4716 umkreist in vier Jahren Sagittarius A*, das schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße und erreicht dabei eine Geschwindigkeit von rund 8000 Kilometern pro Sekunde, teilte die Hochschule mit. S4716 kommt dem schwarzen Loch bis auf 100 AE (Astronomische Einheit) nahe – für astronomische Verhältnisse eine geringe Distanz. Eine AE entspricht 149.597.870 Kilometern. Die Studie wurde im Fachjournal The Astrophysical Journal veröffentlicht.

KStA abonnieren