Privates Fotoalbum geplündertBoris Becker zeigt erstmals Aufnahme von Anna Ermakova im Familienglück

Lesezeit 3 Minuten
Model Anna Ermakova und Tänzer Valentin Lusin bei der 16. Staffel der RTL-Tanzshow Let s Dance im MMC Coloneum.

Steht im Finale bei „Let's Dance“: Anna Ermakova.

Vor dem Finale bei der RTL-Tanzshow überrascht Boris Becker mit einer emotionalen Botschaft. 

Vor dem großen Finale von „Let's Dance“ dreht sich alles um Anna Ermakova. Die Tochter von Boris Becker hat in den vergangenen Monaten nicht nur die kritische Jury um Joachim Llambi überzeugt, sondern ist auch zum Publikumsliebling avanciert.

Sendung für Sendung hatte die 23-Jährige bisher beeindruckende Performances hingelegt. Schon nach den ersten Tänzen mauserte sich Anna Ermakova als Favoritin. Und ihr berühmter Vater scheint inzwischen auch ein großer Fan von ihr zu sein.

Vor „Let's Dance“-Finale: Boris Becker teilt Privatfotos von Tochter Anna Ermakova und Angela Ermakova

Immer wieder hat Boris Becker seine Tochter via Instagram gefeiert. Am Vatertag (18. Mai) meldete sich der 55-Jährige mit einem ungewöhnlichen Instagram-Post zu Wort, den es in dieser Form noch nicht gab.

Alles zum Thema Let's Dance

Der dreifache Wimbledonsieger teilte nicht nur Fotos, auf denen er gemeinsam mit seinen drei Söhnen und Tochter Anna Ermakova zu sehen ist, sondern auch bisher unveröffentlichte Privataufnahme mit seiner Ex-Affäre Angela Ermakova, die Mutter von Anna Ermakova. Rund 10.000 Likes hat der Post (Stand Freitagmittag) inzwischen.

Anna Ermakova: Vater Boris Becker meldet sich vor Finale bei „Let's Dance“ zu Wort

„Meine größten Erfolge bis jetzt: Danke Noah, Elias, Anna & Amadeus, dass ihr mich Tag für Tag zu einem stolzen Vater macht!“, schreibt Becker unter die Fotos. Für die Mütter hat er auch ein paar herzliche Worte: „Außerdem verspüre ich tiefe Dankbarkeit gegenüber Barbara, Angela und Sharlely dafür, mir die größten Geschenke meines Lebens gemacht zu haben.“

Im Gegensatz zu Boris Becker schaute Angela Ermakova bei der einen oder andere Liveshow in Köln vorbei und unterstützte so ihre Tochter. Sie betonte dabei immer wieder, wie stolz sie auf die 23-Jährige bereits zu Beginn der Staffel gewesen sei.

Ich habe immer noch das Gefühl, ich träume
Anna Ermakova zu ihrer Finalteilnahme bei „Let's Dance“

Anna Ermakova kann dagegen ihren Erfolg noch immer nicht ganz realisieren. „Ich habe immer noch das Gefühl, ich träume“, schrieb das Model nach ihrem Final-Einzug auf Instagram. „Niemals hätte ich gedacht, dass ich an einem Abend und vor allem auf der Tanzfläche so viel fühlen kann.“

Zu sicher sollte sich Anna Ermakova in der Favoritenrolle aber nicht fühlen. Denn mit der Schauspielerin und Youtuberin Julia Beautx (24) kämpfte sich eine zweite junge Teilnehmerin im Lauf der Staffel immer weiter an die Spitze des Felds.

Anna Ermakova kämpft im Finale von „Let's Dance“ gegen Julia Beautx und Philipp Boy um die Krone

Hohe Punktzahlen gab es immer wieder auch für Ex-Kunstturner Philipp Boy, der durch Kraft und Gelenkigkeit überzeugte. Mit dem Finale hätte es beinahe trotzdem nicht geklappt, denn vergangenen Freitag patzte der 35-Jährige bei der Aufgabe, nach 30 Sekunden Vorbereitung mit Patricija Ionel (28) einen Charleston zu improvisieren.

Jeweils drei Tänze muss das Trio im Finale von „Let's Dance“ präsentieren. Anna Ermakova hat einen Tango und einen langsamen Walzer vor sich. Zum Abschluss gibt es noch einen Freestyle zu „Alice im Wunderland“, dann wird die Entscheidung fallen. (mbr)

Nachtmodus
KStA abonnieren