Schock beim Grönland-BesuchKönigin Mary wird plötzlich von Rollstuhlfahrer angefahren

Lesezeit 2 Minuten
König Frederik und Königin Mary bei einem Termin im Juni.

König Frederik und Königin Mary bei einem Termin im Juni. (Archivbild)

Die Königin von Dänemark wurde nicht verletzt, aber der Vorfall wirft laut dänischen Medienberichten Fragen auf.

Ein Zwischenfall während des offiziellen Besuchs von König Frederik X. und Königin Mary in Grönland, einem autonomen Gebiet des Königreichs, sorgte für einen Schreckmoment bei den Royals. Während eines dichten Programms mit zahlreichen Terminen und Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung in der Hauptstadt Nuuk wurde Königin Mary unerwartet von einem Mann in einem elektrischen Rollstuhl angefahren.

Königin Mary wird angefahren – bleibt aber unverletzt

Die Königin stolperte, kam aber schnell wieder auf die Beine und wurde nicht ernsthaft verletzt. Das wurde später auch vom königlichen Palast bestätigt. Die dänische Zeitung „Ekstra Bladet“ dokumentierte den Vorfall in einem Video, das laut dem Boulevardblatt Fragen zur Sicherheit bei öffentlichen Veranstaltungen aufwirft. Das Sicherheitspersonal reagierte demnach zu spät, nachdem die Situation bereits eingetreten war. Der Palast versicherte, dass der Vorfall gründlich untersucht werde.

Das Königspaar setzte seinen offiziellen Besuch auf Grönland fort. In seiner Rede beim Galadinner am Abend betonte König Frederik, der erst im Januar den dänischen Thron bestiegen hatte, nachdrücklich seine enge Verbundenheit mit Grönland, um eine dauerhafte Assoziation mit dem kurzen Vorfall in Nuuk zu vermeiden.

König Frederik betont in Rede die enge Beziehung zu Grönland

Dänemarks König Frederick X. und Königin Mary posieren für die Fotografen.

Dänemarks König Frederick X. und Königin Mary besuchen das Dorf Qassiarsuk in Grönland.

„Ist es möglich, sein Herz an eine Gemeinschaft und ein Land zu verlieren? Ja, denn Grönland ist für mich und meine Familie von unschätzbarem Wert.“ Diese Worte spiegeln laut „Ekstra Bladet“ nicht nur das persönliche Engagement des Monarchen wider, sondern unterstreichen auch die langjährige Verbundenheit des Königshauses mit der grönländischen Bevölkerung.

Der einwöchige Besuch auf Grönland, vom 29. Juni bis 6. Juli, umfasst Stationen in Nord-, West- und Südgrönland. Laut Medienberichten wurde die dänische Königsfamilie zu Beginn der Reise in der vergangenen Woche mit Wohlwollen empfangen. König Frederik und Königin Mary besuchen Grönland überraschend in Begleitung ihrer jüngsten Kinder, der Zwillinge Prinz Vincent und Prinzessin Josephine, wie die dänische Boulevardzeitung „Billed-Bladet“ berichtet.

Kürzlich war König Frederik auch zu Besuch in Frankfurt gewesen. Der Monarch hatte sich am Donnerstag (20. Juni) eigens zum EM-Spiel England gegen Dänemark neben Prinz William auf die Tribüne gesetzt, um die Mannschaften anzufeuern. Zur Überraschung vieler Royal-Fans kam König Frederik nicht allein, sondern in Begleitung seiner Tochter Prinzessin Josephine, die wie ihr Zwillingsbruder Prinz Vincent eine große Leidenschaft für Fußball hat.

Nachtmodus
KStA abonnieren