„Besonderer Besuch“Prinz William plant Überraschungsauftritt mit seinen Kindern

Lesezeit 2 Minuten
Prinz William und Prinzessin Kate mit ihren Kindern auf dem Balkon vom Buckingham Palace.

Prinz William und Prinzessin Kate mit ihren Kindern auf dem Balkon vom Buckingham Palace. (Archivbild)

Britischen Medienberichten zufolge plant der Thronfolger einen ganz besonderen Auftritt, bei dem er von seinen Kindern begleitet werden soll.

Prinz William hat angekündigt, in Begleitung seiner Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis ein Obdachlosenheim zu besuchen. Der geplante Besuch, über den das Magazin „Hello!“ unter Berufung auf einen Artikel der „Times“ berichtet, steht demnach im Einklang mit dem sozialen Engagement seiner 1997 tödlich verunglückten Mutter, Prinzessin Diana, die ihn und seinen jüngeren Bruder Prinz Harry als Kinder regelmäßig zu solchen sozialen Einrichtungen mitnahm.

Prinz William: Mit George, Charlotte und Louis ins Obdachlosenheim

Der Kampf gegen Obdachlosigkeit ist ein Anliegen, das Prinz William sehr am Herzen liegt und für das er sich seit langem einsetzt. Vor wenigen Tagen feierte er in den sozialen Netzwerken den ersten Jahrestag von „Homewards“, einem auf fünf Jahre angelegten Programm des britischen Thronfolgers zur Bekämpfung dieser sozialen Herausforderung im Vereinigten Königreich.

Prinz William will das Thema auch in einer neuen Dokumentation des Fernsehsenders ITV aufgreifen. Bisher ist bekannt, dass die Dokumentation aus zwei Folgen bestehen soll und den Arbeitstitel „Prince William: We Can End Homelessness“ („Prinz William: Wir können Obdachlosigkeit beenden“) trägt. Eine Ausstrahlung ist Medienberichten zufolge noch für dieses Jahr geplant.

Prinz William: E-Scooter-Fahrt geht viral

Prinz William sorgte kürzlich außerdem für Aufsehen in den sozialen Medien, als er auf einem Elektroroller zum Schloss Windsor fuhr. Ein kurzes Video, das sofort nach seiner Veröffentlichung viral ging, zeigt William auf einem Elektroroller, wie er sich bestens gelaunt dem Schloss nähert.

Mehr dazu erfahren Sie im Video.

Während Frisur und Kleidungsstil den Royal-Fans bekannt vorkamen, war die Wahl des Fortbewegungsmittels für den Prinzen eher ungewöhnlich. 

Das Intermezzo, von einigen britischen Medien „Wills on Wheels“ genannt, zeigt den Prinzen von Wales in einem modernen und umweltfreundlichen Gewand, das als Zeichen seiner Anpassungsfähigkeit und seines Fortschrittsgeistes gewertet wird. Die Aktion kann demnach auch als Anspielung auf seine Bemühungen um Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität verstanden werden.

Nachtmodus
KStA abonnieren