Neue Bilder aus StockholmMacron auf Staatsbesuch in Schweden – Kronprinzessin Victoria trägt besondere Tiara

Lesezeit 3 Minuten
Kronprinzessin Victoria von Schweden trifft vor einem Staatsdinner mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Königlichen Palast in Stockholm ein.

Kronprinzessin Victoria von Schweden trifft vor einem Staatsdinner mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Königlichen Palast in Stockholm ein.

Frankreichs Präsident Macron ist mit seiner Frau zu Besuch bei den schwedischen Royals. Wir zeigen die schönsten Bilder des Staatsbesuchs

Das französische Präsidentenpaar Emmanuel und Brigitte Macron ist zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Schweden. Sie wurden am Dienstag (30. Januar) in Stockholm von König Carl Gustaf und Königin Silvia herzlich empfangen. Auch Kronprinzessin Victoria, deren Mann Prinz Daniel sowie Prinz Carl Philip und seine Frau Prinzessin Sofia nahmen an einzelnen Programmpunkten teil.

Die schönsten Bilder vom Staatsbesuch

Macron trifft sich mit König Carl-Gustaf, Königin Silvia und Kronprinzessin Victoria

1/20

Zu Beginn des Staatsbesuchs empfing das Königspaar das Ehepaar Macron im Stockholmer Schloss. Anschließend fand die traditionelle Begrüßungszeremonie für das Präsidentenpaar statt. Der König und Präsident Macron inspizierten unter anderem eine Grenadierkompanie der Garde Nationale und die Nationalhymnen „Du gamla, du fria“ bzw. die „Marseillaise“ wurden gespielt.

Im Anschluss an die Begrüßungszeremonie empfingen Kronprinzessin Victoria, Prinz Daniel, Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia das französische Präsidentenpaar in den prunkvollen Bernadotte-Appartements des schwedischen Palasts. Während dieses Treffens kam es zu einem Austausch von Staatsorden zwischen den beiden Nationen.

Kronprinzessin Victoria strahlt mit napoleonischer Tiara

Beim offiziellen Staatsdinner zog Kronprinzessin Victoria alle Blicke auf sich, indem sie die gleiche Kombination aus Diadem und Kleid wie bereits im Jahr 2016 bei der Nobelpreisverleihung wählte. Sie trug die napoleonische Tiara, ein prächtiges Diadem aus Gold und Stahl, das an die kaiserlich-französischen Wurzeln der Familie Bernadotte erinnert. Dieses Schmuckstück zeichnet sich durch das Fehlen von Diamanten aus und besticht stattdessen durch seinen kunstvollen Schliff und die Politur des Stahls.

Kronprinzessin Victoria mit der napoleonischen Tiara vor dem Staatsdinner.

Kronprinzessin Victoria mit der napoleonischen Tiara vor dem Staatsdinner.

Neben ihrem auffälligen Outfit präsentierte sie sich mit einer Reihe bedeutender Auszeichnungen: Sie trug die Schärpe des Nationalen Verdienstordens sowie das Band, das Abzeichen und den Stern der Ehrenlegion. Auch der Stern des Seraphim-Ordens und der königliche Familienorden von König Carl XVI Gustaf waren zu sehen.

Königin Silvia und Prinzessin Sofia zeigen sich ebenfalls elegant

Königin Silvia trug ein violettes Abendkleid aus Satin und Spitze, das sie bereits bei der Verleihung des Nobelpreises im Dezember 2022 getragen hatte. Sie trug die Schärpe und den Stern der Ehrenlegion sowie den Orden der Königlichen Familie ihres Ehemannes, der an das Kleid geheftet war.

Prinzessin Sofia präsentierte sich an der Seite ihres Ehemanns Prinz Carl Philip bei dem Bankett in einem goldenen Kleid. Sie trug ebenfalls mehrere ritterliche Insignien: die Schärpe und den Stern des Seraphim-Ordens, das Band, das Abzeichen und den Stern der Ehrenlegion sowie den königlichen Familienorden des Königs.

Ziel des zweitägigen Staatsbesuchs von Emmanuel und Brigitte Macron ist es laut einer Erklärung des schwedischen Palasts, die langjährigen, umfassenden und hervorragenden Beziehungen zwischen Schweden und Frankreich weiter zu stärken und zu fördern. Außerdem soll er eine engere Zusammenarbeit in Bereichen wie Innovation und grüner Wandel sowie Verteidigung und Sicherheit in der Nachbarschaft anregen.

Nachtmodus
KStA abonnieren