KurznachrichtendienstWeltweite Störung legt Twitter lahm – Nutzer scherzen über Elon Musk

Lesezeit 2 Minuten
Ein Smartphone mit dem Twitter-Symbol.

Bei Twitter gibt es aktuell eine Störung.

Der Kurznachrichtendienst kämpft aktuell mit technischen Problemen. Nutzer, die noch twittern können, verspotten Elon Musk.

Der Kurznachrichtendienst Twitter ist von einer großflächigen Störung betroffen. Auf dem Portal „allestörungen.de“ stiegen die Störungsmeldungen für das soziale Netzwerk am Mittwochmittag rapide an. Nutzerinnen und Nutzer berichten, dass die Inhalte des Netzwerks nicht mehr laden.

Viele Nutzer sehen bloß noch einen leeren Feed, gleichzeitig trendet auf Twitter der Hashtag „TwitterDown“ – ein Zeichen dafür, dass manche Nutzerinnen und Nutzer weiterhin Tweets absenden können. Twitter äußerte sich noch nicht zu der Störung, die derzeit noch andauert.

Twitter: Nach Übernahme von Elon Musk immer wieder technische Probleme

Beim Kurznachrichtendienst kommt es seit dem Kauf durch Milliardär Elon Musk und erheblichen Sparmaßnahmen immer öfter zu technischen Problemen. Der Tesla-Chef hatte das soziale Netzwerk im Jahr 2022 übernommen und tausende Mitarbeiter, die teilweise in wichtigen Positionen gearbeitet hatten, in der Folge entlassen.

Musk führte zudem einige Änderungen bei Twitter ein, die bei den Nutzerinnen und Nutzern nur auf wenig Gegenliebe stießen. Auch „downdetector.com“, eine internationale Variante der Störungsmeldungs-Website „allestörungen.de“ weist derzeit eine drastische Zunahme von Störungen bei Twitter aus. Offensichtlich scheint der Ausfall demnach nicht nur auf den deutschsprachigen Raum begrenzt zu sein.

Twitter-User nutzen Störung für Scherze über Elon Musk

Die Nutzerinnen und Nutzer, die derzeit Twitter noch verwenden können, nutzten die Störung prompt für Scherze über den neuen Besitzer. „Elon Musk, wie er probiert, Twitter zu reparieren“, schrieb ein Nutzer zu einem Bild, das einen Techniker zeigt, der nahezu ganz in Kabeln verschwunden scheint. Nur die Beine sind noch zu erkennen.

Die Nutzerinnen und Nutzer, die derzeit Twitter noch verwenden können, nutzten die Störung prompt für Scherze über den neuen Besitzer. „Elon Musk, wie er probiert, Twitter zu reparieren“, schrieb ein Nutzer zu einem Bild, das einen Techniker zeigt, der nahezu ganz in Kabeln verschwunden scheint. Nur die Beine sind noch zu erkennen. (das)

Nachtmodus
KStA abonnieren