Abo

Kölner Heliosschule im Podcast
Wie Schule ohne Fächer und Altersgrenzen gelingt

Lesezeit 1 Minute
Schulcheck-Hensel-Reichwehr

Marion Hensel, Leiterin der Helios-Grundschule, und Kay Reichwehr, Lehrer und Medienbeauftragter

Köln – In der Helios-Grundschule in Köln lernen Kinder interessengeleitet und jahrgangsstufenübergreifend. Wie das gelingt und welche Vorteile eine Schule ohne Unterricht nach Fächern oder Altersgrenzen haben kann, erzählen Marion Hensel und Kay Reichwehr im Gespräch mit KStA-Redakteur Hendrik Geisler.

Lehrkräfte heißen einfach Erwachsene

Marion Hensel ist Leiterin der Helios-Grundschule in Köln-Sülz, Kay Reichwehr ist dort Lehrer und Medienbeauftragter. Die Bezeichnung Lehrer oder Lehrerin gibt es an der Schule übrigens nicht, dort heißen die Lehrenden einfach Erwachsene – und die Kinder heißen Kinder. Das hat mit der Rolle der Lehrkräfte und dem Selbstverständnis der Schule zu tun.

Hensel und Reichwehr erzählen außerdem, wie anhand eines Themas vielerlei Fachkompetenzen abgedeckt werden können und welche Rolle digitale Medien im Unterricht spielen können – aber nicht müssen.

Jetzt abonnieren

Der „Schul-Check – Podcast über Schule und Bildung“ erscheint bei allen gängigen Podcast-Anbietern. Wenn Sie ihn kostenfrei abonnieren, erhalten Sie die neueste Folge automatisch. Sie finden ihn zum Beispiel auf den Audio-Plattformen SpotifyGoogle PodcastsApple Podcasts und DeezerHier gelangen Sie zum RSS-Feed.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über diesen Link gelangen Sie ebenfalls zu den bereits veröffentlichten Folgen: zum Podcast.