BauarbeitenAm Freitag wird es wieder eng auf der A4 in Bergisch Gladbach

Lesezeit 2 Minuten
Auf der A4 wird in der Nacht von Freitag auf Samstag gearbeitet.

Mit Rücksicht auf die Verkehrsbelastung der A4 in Köln und Bergisch Gladbach finden die Arbeiten nachts statt (Archivbild).

In der Nacht von Freitag auf Samstag steht auf der A4 zwischen Merheim und Bensberg in Fahrtrichtung Osten nur eine Spur zur Verfügung.

Nach der Sperrung ist vor der Sperrung: In der Nacht von Freitag, dem 13., auf Samstag, 14. Oktober, steht den Autofahrerinnen und Autofahrern auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Köln-Merheim und Bergisch Gladbach-Bensberg in Fahrtrichtung Olpe nur eine Fahrspur zur Verfügung. Wie die Autobahn GmbH des Bundes weiter mitteilt, ist zudem der Rastplatz Lustheide gesperrt.

Die Teilsperrung der Fahrbahn gilt von 19 Uhr am Freitag bis 5 Uhr am Samstag. In der Gegenrichtung, also in Fahrtrichtung Köln, ist die A4 an der Anschlussstelle Bergisch Gladbach-Bensberg in einem kurzen Bereich einspurig. Außerdem wird an der Anschlussstelle Bensberg statt der Abfahrt nun die Auffahrt auf die A4 gesperrt.

A4 zwischen Köln-Merheim und Bergisch Gladbach-Bensberg wird saniert

Die erneuten nächtlichen Verkehrseinschränkungen dienen wie berichtet der Sanierung der A4-Fahrbahnen zwischen Merheim und Bensberg. Das Projekt hat eine Gesamtlänge von zwölf Kilometern und eine Bauzeit von zwei Jahren. Damit sollen langfristige Vollsperrungen wegen maroder Fahrbahnen vermieden werden. Zeitlich vor diese Zwölf-Kilometer-Sanierung tief im bergischen Westen hat die Autobahn GmbH in den Sommerferien die Sanierung der Fahrbahnen zwischen Bensberg und Holzbachtalbrücke in Richtung Olpe gezogen.

Alles zum Thema Bundesautobahn 4

Die aktuelle planmäßige Fahrbahnsanierung ist in zwei Bauabschnitte unterteilt. Der erste Bauabschnitt liegt zwischen den Anschlussstellen Bergisch Gladbach-Bensberg und Bergisch Gladbach-Refrath. Hierzu gab es im August 2023 vorbereitende nächtliche Arbeiten. Derzeit finden die Hauptarbeiten für die Fahrbahnerneuerung zwischen den Anschlussstellen Bensberg und Refrath (erster Bauabschnitt) statt.

Die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt der Sanierung (zwischen den Anschlussstellen Köln-Merheim und Bergisch Gladbach-Refrath) sind für die Schulferien 2024 und 2025 vorgesehen.

Bereits Anfang November 2023 startet dagegen der Abriss und Neubau der A4-Brücke über die L136 bei Untereschbach. Er wird in drei Hauptbauphasen abgewickelt, zunächst erhält die alte Brücke ein Korsett. Für den Gerüstbau wird die L136 zeitweise gesperrt. 

KStA abonnieren