Abo

1. FC KölnNächster Stürmer-Ausfall, Startelf klar: Das sagt Baumgart vor dem Bayern-Spiel

Lesezeit 2 Minuten

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Glomex, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Glomex angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der 1. FC Köln ist am Samstag gegen den FC Bayern gefordert. FC-Trainer Steffen Baumgart ha sich vor dem Spiel geäußert.

Ein großes Saisonfinale kündigt sich an: Der 1. FC Köln empfängt am Samstag (ab 15:30 Uhr im ksta-Liveticker) den FC Bayern München, der durchaus noch mit Titelambitionen im Gepäck in die Domstadt reist und im Fernduell den Tabellenführer aus Dortmund noch übertrumpfen möchte.

Die Kölner haben natürgemäß etwas dagegen, wollen ihr Heimspiel gewinnen und verfolgen dabei wiederum noch eigene Ziele. Was FC-Trainer Steffen Baumgart zum letzten Spieltag der Bundesliga-Saison zu sagen hatte, erfahren Sie hier.

Das sagt Steffen Baumgart zum Spiel gegen den FC Bayern

Steffen Baumgart zum FC-Kader: „Sargis Adamyan hat einen Tritt auf den Fuß gekriegt, für ihn ist die Saison beendet. Sein Zeh ist angeschwollen. Da gehen wir in die Behandlung rein. Genauso wie Steffen Tigges. Seine Operation soll morgen erfolgen. Ansonsten ist der Kader komplett. So wie es aussieht, wird Tim Lemperle dazukommen.“

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Steffen Baumgart zu Timo Horn: „Es geht ja noch um was. Also war das schon entschieden. Wir werden alles daran setzen, das Spiel zu gewinnen. Und so ist Timo Horn die Nummer 2 und wird nicht spielen. Über eine mögliche Einwechslung mache ich mir nicht so viele Gedanken. Das müssen wir sehen.“

Steffen Baumgart zum Gegner: „Wir erwarten einen druckvollen Gegner. Wenn ich lese, was die Bayern alles nicht können... da habe ich einen anderen Eindruck. Es ist eine besondere Situation. Zu glauben, die Meisterschaft ist entschieden, ist verfrüht. Da hat es schon genügend vergleichbare Situationen gegeben. Ich freue mich auf einen geilen Gegner.“

Steffen Baumgart zur Aufstellung: „Davie wird vorne spielen. Das wird der einzige Wechsel sein. Der Rest der Mannschaft wird spielen wie zuletzt. Das ist das Beste, was wir haben. Die Jungs haben das in letzter Zeit gut gemacht.“

Baumgart zur sportlichen Situation: „Ich bin froh, dass wir durch sind mit einer guten Saison und 42 Punkten. Als ich vor der Saison auf den Spielplan geguckt habe, wusste ich, dass am letzten Spieltag am besten schon alles klar sein sollte für uns. Und wenn du gegen Bayern jetzt jemanden motivieren musst, bist du fehl am Platz.“

Baumgart über Özcan und Modeste beim BVB: „Ich freue mich für sie, die Chance haben sie sich erarbeitet. Sie sind nicht umsonst dahin gegangen. Die Liga ist insgesamt dichter zusammengrückt. Wann hatten wir das letzte Mal so eine spannende Liga am letzten Spieltag?“

KStA abonnieren