NachwuchsfußballBayer 04 Leverkusen hofft weiter aufs Meisterschafts-Halbfinale

Lesezeit 2 Minuten
05.11.2023, Fussball-A-Jugend-Bayer 04-Wuppertaler SV

TR: Sven Hübscher (Bayer)

Foto: Uli Herhaus

Sven Hübscher, Trainer von Bayer 04 Leverkusens A-Junioren

Die Talente des Werksklubs gehen dank des Derbysieges mit Rückenwind ins Duell mit dem SC Paderborn.

Die A-Junioren-Fußballer von Bayer 04 Leverkusen können mit frischem Selbstvertrauen in das Spiel am Sonntag, 13 Uhr, gegen den SC Paderborn gehen. Schließlich glückte am Wochenende nach zwei Unentschieden der ersehnte erste Sieg des Jahres – und das ausgerechnet im Derby beim 1. FC Köln.

Das 2:0 bot aus Sicht der Bayer-Verantwortlichen nicht viel Anlass für Kritik. Man habe exakt so gespielt wie beabsichtigt, machte Bayer-Trainer Sven Hübscher klar. Zwar brannte seine Elf kein Fußballfeuerwerk ab, aber sie absolvierte einen unaufgeregten und letztlich souveränen Auftritt.

Mit dem Liga-Achten aus Paderborn ist nun jener Kontrahent zu Gast, der den Leverkusenern zuletzt einen dicken Gefallen tat und den Derbysieg veredelte. Die Ostwestfalen knöpften dem Tabellenzweiten FC Schalke 04 überraschend einen Punkt ab (1:1). Bayer 04 hat nur noch zwei Zähler Rückstand auf die Schalker und noch eine zusätzliche Partie in der Hinterhand. Der Kampf um die Teilnahme am Meisterschaftshalbfinale bleibt damit offen.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Bayer 04 Leverkusens B-Junioren haben Tabellenführung übernommen

Noch bessere Karten auf das Erreichen der Meisterschaftsendrunde haben die B-Junioren von Bayer 04. Das immer noch ungeschlagene Team um den Leverkusener Trainer Sergi Runge hat jüngst die Tabellenführung in der Bundesliga West übernommen.

Am Sonntag (11 Uhr) geht es zum zehntplatzierten MSV Duisburg. „Uns erwartet ein schwieriges Auswärtsspiel, wir werden Geduld brauchen. Ich schätze, die Partie wird sich erst spät entscheiden“, prognostiziert Runge.

 Ob der angeschlagene Naba Mensah sowie der zuletzt erkrankte Artem Stepanov mitwirken können, ist offen. Mit Stürmer Ken Izekor und Mittelfeldakteur Francis Onyeka werden zwei Nachwuchsnationalspieler erneut für die U-19-Mannschaft auflaufen, dies könnte auch für Keeper Jesper Schlich und Marton Szep gelten. Alle vier standen beim A-Junioren-Derby in der Anfangsformation.

KStA abonnieren