Jahreswechsel am Kölner DomDie Silvesternacht 2016/2017 in Köln im Video-Zeitraffer

Lesezeit 1 Minute
kra_silvesterkoeln010

Feuerwerk in Köln

Köln – Gemeinsamkeit und atmosphärische Bilder: Mit einer Lichtinstallation des Berliner Künstlers Philipp Geist und einem Konzert am Dom hat die Stadt Köln zum Jahreswechsel versucht, den Ereignissen aus der Kölner Silvesternacht 2015/2016 Positives entgegenzusetzen.

Gleichzeitig griff ein neues Sicherheitskonzept für Silvester: Polizei Köln, Bundespolizei,  Kölner Verkehrs-Betriebe, RheinEnergie und  Deutsche Bahn hatten Maßnahmen, Absperrungen und Einsätze abgestimmt, Sperrungen und Kontrollen eingerichtet und rund um den Dom eine böllerfreie Zone eingerichtet.

Unser Video zeigt den Bereich am Dom rund um Mitternacht.

Nach ersten Erkenntnissen verlief die Nacht in Köln weitgehend friedlich. 50.000 Menschen haben sich die Lichtinstallation auf der Domplatte angeschaut, 10.000 Personen haben um Mitternacht am Rheinufer den Jahreswechsel gefeiert.

Stadt, Landes- und Bundespolizei ordnen ihre Arbeit auf einer Pressekonferenz als effektiv und sinnvoll ein. Zwei sexuelle Übergriffe, 29 Gewahrsamnahmen, knapp 1700 Identitätsfesstellungen, sechs Festnahmen und 900 Platzverweise zählten die Verantwortlichen. (red)

Nachtmodus
KStA abonnieren