Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Neuer Inhalt

Mitarbeiter mit Pistole bedroht: Räuber überfällt Schnellrestaurant in Köln-Holweide

Neuer Inhalt

Ein Mann hält eine Waffe (Symbolbild)

Foto:

dpa

Köln -

Ein Räuber hat in der Nacht zu Sonntag ein Schnellrestaurant in Köln-Holweide überfallen. Wie die Polizei mitteilte, war er dabei maskiert und mit einer Pistole bewaffnet. Der Mann kletterte gegen 2.30 Uhr durch ein Fenster des Drive-In-Schalters an der Bergisch-Gladbacher Straße, bedrohte Angestellte mit einer Pistole, ließ sich Geld geben und flüchtete.

Der Mann war der etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und war zur Tatzeit dunkel gekleidet, trug eine Sturmhaube auf dem Kopf und hatte dunkle Handschuhe an. Besonders auffällig seien die hellen Augen und die langen Wimpern gewesen. Zudem beschrieben die Angestellten ihn als schlank. 

Hinweise nimmt die Polizei per Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (hen)