Die schönsten BilderKönigin Maxima begeistert bei Staatsbesuch in Kolumbien

Lesezeit 3 Minuten
Königin Maxima zu Besuch in Kolumbien.

Königin Maxima zu Besuch in Kolumbien.

Royaler Gast in Kolumbien: Die Königin der Niederlande besucht das lateinamerikanische Land im Rahmen eines dreitägigen Staatsbesuchs. 

Königin Máxima der Niederlande befindet sich seit Sonntagnachmittag  (25. Februar) auf einem dreitägigen Staatsbesuch in Kolumbien. Ihre Majestät besucht die Republik Kolumbien in ihrer Funktion als Sondergesandte des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für inklusive Entwicklungsfinanzierung (UNSGSA).

Während ihres Besuchs wird sich Königin Máxima laut einer Pressemitteilung des niederländischen Königshauses vor allem auf die weitere Förderung des Zugangs, der Sicherheit und der Erschwinglichkeit von Finanzdienstleistungen sowie auf das Thema finanzielle Gesundheit konzentrieren. Bei ihrer Ankunft in Kolumbien wurde die Königin laut Medienberichten begeistert empfangen.

Begleitet wird Königin Maxima unter anderem vom königlichen Fotografen Patrick van Katwijk, der auf seinem Instagram-Account ein exklusives Porträtfoto der Ehefrau von König Willem-Alexander veröffentlicht hat.

Auf dem Instagram-Account der UNSGSA wurden ebenfalls exklusive Bilder veröffentlicht, die Máxima bei verschiedenen Terminen vor Ort zeigen. So traf sich Königin Máxima unter anderem in Bogotá mit Vertretern der Vereinten Nationen und Entwicklungspartnern.

Königin Maxima: Treffen mit Vertretern der Vereinten Nationen und Entwicklungspartnern

Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Erfolge Kolumbiens bei der digitalen und finanziellen Inklusion sowie die zentrale Rolle der finanziellen Gesundheit für die Bevölkerung.

Während ihres Besuchs in der Millionenmetropole Medellín informierte sich Königin Máxima direkt über die Arbeit der Cooperativa Financiera de Antioquia (CFA). Die Organisation spielt eine Schlüsselrolle bei der Bereitstellung finanzieller Dienstleistungen für Gemeinschaften mit geringem Zugang zu Finanzdienstleistungen. In Gesprächen mit den lokalen Unternehmern Alexander und Diana Cristina wurde die Bedeutung finanzieller Inklusion für die Verwirklichung unternehmerischer Träume unter schwierigen Bedingungen hervorgehoben.

Am zweiten Tag ihres Staatsbesuchs in Kolumbien traf Königin Máxima in Bogotá mit dem kolumbianischen Präsidenten Gustavo Petro und First Lady Verónica Alcocer zusammen. Máxima betonte, dass die Förderung finanzieller Gesundheit ein Schlüsselfaktor im Kampf gegen Armut ist und Wege zum Wohlstand eröffnet, insbesondere für unterversorgte Gemeinschaften. Durch die Priorisierung der finanziellen Gesundheit können Länder ihren Bürgern helfen, Widerstandsfähigkeit aufzubauen und Wachstumschancen zu nutzen. Auch hier gab es im Anschluss wieder Bilder von Patrick van Katwijk.

Königspalast kündigt Staatsbesuch von Königin Letizia und König Felipe an

Royal-Fans können sich auch auf einen Termin in der Zukunft freuen. Der niederländische Königspalast kündigte überraschend ein Wiedersehen von Willem-Alexander und Maxima mit Königin Letizia und König Felipe an. Das spanische Königspaar stattet den Niederlanden am 17. und 18. April einen Staatsbesuch ab. Weitere Details wurden bislang nicht bekannt gegeben. 

König Willem-Alexander besuchte König Felipe im Juni 2023, um über die Energiewende in Europa zu sprechen. Bei der Beerdigung des griechischen Ex-Königs Konstantin II. im Januar 2023 kam es ebenfalls zu einem Zusammentreffen der Paare.

Nachtmodus
KStA abonnieren