Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Alltagsfrage: Darf man sich vom All-you-can-eat-Buffet etwas mitnehmen?

Buffet_Frau_Essen_einpacken

Wenn man nicht mehr kann, kann man sich dann aber noch etwas für zu Hause mitnehmen?

Foto:

imago/Levine-Roberts

Berlin -

Wer sich mal so richtig satt essen will, der geht in ein All-you-can-eat-Restaurant. Das Motto hier lautet: Essen, soviel man kann. Nur manchmal ist das Problem: Soviel kann man gar nicht. Und dann hat man trotzdem nicht wenig bezahlt. Da könnte man doch eigentlich noch ein bisschen was für zu Hause mitnehmen. Oder nicht? 

Wir haben Sybille Zeuch vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband gefragt: Darf man sich vom Buffet eines solchen Restaurant heimlich etwas mitnehmen?

Ihre Antwort: Meistens nein. „In einem Restaurant werden die Speisen und Getränke grundsätzlich zum Verzehr an Ort und Stelle angeboten“, sagt sie. Ein Buffetangebot beinhalte nicht, dass sich die Gäste Lunchpakete zusammenstellen. Das Mitnehmen von Speisen und Getränken sei deshalb in der Regel nicht vom Vertragsinhalt erfasst. Oft gibt es in den Restaurants entsprechende Hinweisschilder, oder die Mitarbeiter achten darauf. 

In vielen Hotels gebe es mittlerweile jedoch für den kleinen Hunger an der Rezeption Äpfel oder andere kleine Snacks, so Zeuch. (jym/dpa)