Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

LKA sieht erste Lichtblicke Zahl der Einbrüche in NRW leicht zurückgegangen

Symbolbild

Symbolbild

Düsseldorf – Das Landeskriminalamt (LKA) sieht erste Lichtblicke im Kampf gegen Wohnungseinbrecher in Nordrhein-Westfalen. Demnach ist die Zahl der Fälle im laufenden Jahr leicht zurückgegangen und die Aufklärungsquote hat sich etwas verbessert. Das geht aus einer Stellungnahme des LKA an den Düsseldorfer Landtag hervor.

Der Innenausschuss hört am Donnerstag auf Antrag der CDU-Opposition Experten zum Thema Wohnungseinbrüche an. In diesem Jahr wurden in NRW bis einschließlich September 40 631 Wohnungseinbrüche erfasst. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 4463 Fälle mehr. Die Aufklärungsquote stieg demnach von damals 13,1 auf jetzt 16,1 Prozent der Fälle. Damit bleiben aber fünf von sechs Wohnungseinbrüchen unaufgeklärt. (dpa)