Abo

Navigation

KStA PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Wandern und gewinnen in Rhein-Berg Das Weihnachtsrätsel 2022 führt durch Altenberg

Ein Steinkreuz steht vor dem gotischen Dom von Altenberg.

Der Kapellenkranz des Altenberger Doms

Bewegung an der frischen Luft, dabei Rätsel lösen und am Ende mit etwas Glück auch noch etwas gewinnen? Die Rätseltouren der Lokalredaktion Rhein-Berg sind zurück.


Weihnachtsrätseltour 2022

Auf der Weihnachtsrätseltour 2022 zu den Geheimnissen von Altenberg gibt’s rund um das frühere Kloster mit seiner imposanten, heute als „Bergischer Dom“ bekannten Kirche nicht nur eine Menge zu entdecken, sondern auch Freikarten für das Kleinkunstprogramm zu gewinnen, das am 13. Januar im Altenberger Spiegelzelt beginnt. Hier geht's zur Rätseltour: „Das Weihnachtsrätsel von Altenberg“.

Der Altenberger Dom in winterlicher Landschaft

Der Altenberger Dom im Winter.


Rätsel zum Jahreswechsel 2021/2022

Auf eine Rätseltour durch Rösrath zu Schienen und Schlössern in Rhein-Berg hatte die Redaktion zum Jahreswechsel 2021/2022 eingeladen: Wehrhaft scheint die Torburg mit einem mächtigen Holztor den Zutritt in den Schlosshof zu schützen, wenngleich die kleinen Kanönchen auf der Brücke wohl kaum jemals zur Verteidigung gedacht gewesen sind. Dafür hat’s das Torburggebäude als stilisierte Silhouette zum Wahrzeichen der Sülztalstadt Rösrath und ins städtische Logo geschafft. Die gesamte Wanderung ist hier zu finden.

Der Eingang zu Schloss Eulenbroich.

Auf ein befestigtes Haus in der sumpfigen Flussaue geht Rösraths heutige „gute Stube“ Schloss Eulenbroich mit der markanten Torburg zurück. Die hat’s sogar ins Logo der Stadt geschafft.


Weihnachtsrätseltouren 2021

Kalt, aber trocken: Das Wetter lud 2021 zum Spazieren ein. Dazu setzte die Redaktion ihre Rätselspaziergänge fort.

1. Advent: Los ging es mit einer Tour durch die grüne Mitte der Kreisstadt zwischen Refrath, Gronau und Lückerath. Zu finden ist die Tour hier.

2. Advent: Schnatternde Gänse, Esel und Pferde. Vom Uferpfad an der Sülz bis hinauf zur Aussicht vom Hurdener Berg gab es auf der Rätseltour zum 2. Advent 2021 eine Menge Tiere zu entdecken. Und Bergbaugeschichte obendrein. Dabei war festes Schuhwerk angesichts der aktuell feuchten Witterung ebenso zu empfehlen wie ein wenig Trittsicherheit am Berg. Die Mühen des Aufstiegs entschädigte auch der Ausblick allemal. Die gesamte Tour ist hier zu finden.

Zwei Menschen stehen an der Grube Cox.

Naturparadies im Spätherbst: In der Grube Cox wurde bis Mitte der 80er Jahre Dolomit für die Glasherstellung abgebaut. Heute steht das Gelände unter Naturschutz.

3. Advent: Auf historischen Pfaden startete die Rätseltour zum dritten Advent 2021 – und an einer winzigen Kapelle, an der bereits vor Jahrhunderten Pilger innehielten. Bisweilen auch auf weiten Pilgerreisen zum Grab des heiligen Jakobus im gut 2000 Kilometer entfernten Santiago de Compostela. Daher ist auch das Kapellchen, dessen heutiger Bau aus dem 17. Jahrhundert stammt, dem heiligen Jakobus geweiht. Die Wanderung vom Kappellchen zum Winterberg gibt es hier.

4. Advent: Na, was für ein Wanderer war das denn? Sah doch glatt wie ein waschechter Troll aus. Gesehen hatten wir ihn nicht auf der Probetour, wohl aber wieder einige Rätsel gefunden entlang der neuen Tour, die am vierten Adventwochenende 2021 auch mit einer abenteuerlichen Bachüberquerung aufwartete. Auf Steinen ging es durch eine Furth.

Wer noch einmal die Lösungen aller Weihnachtsrätseltouren 2021 vergleichen möchte, findet sie hier.


Rätseltouren 2021

Wanderland-Wegemanager Wastl Roth-Seefrid haut mit einem Hammer einen Pflock für den Bensberger Schlossweg in den Boden.

Wanderland-Wegemanager Wastl Roth-Seefrid verlegt den Bensberger Schlossweg.

Bergisch Gladbach-Bensberg: Eine rund acht Kilometer lange Route auf dem 2021 verlegten Bensberger Schlossweg ist hier zu finden.

Rösrath-Hoffnungsthal: Eine Tour zu einem sagenumwobenen Berg, in dem nicht nur Zwerge zu Hause sein sollen, sondern aus dessen Innerem die Menschen auch schon vor 2000 Jahren wahre Schätze zu holen wussten, finden Sie hier.

Bergisch Gladbach: Den Zauber der Strunde erfahren und eine Zwergenhöhle finden können Wandersleut auf unserer Ratseltour, die sich hinter diesem Link verbirgt.


Weihnachtsrätseltouren 2020

Die Rochskapelle bei Sand zwischen zwei Bäumen.

Herbstlich auf der Höhe: Die Rochuskapelle bei Sand ist ein aussichtsreicher Höhepunkt der 5,1 Kilometer kurzen Tour.

1. Advent: Mit einer Tour durch das grüne Herz von Bergisch Gladbach ging es los. Die Tour kann sowohl vom Wanderparkplatz an Schloss Lerbach (Nummer 1) als auch vom Haus Hardt (Nummer 5) gestartet werden (siehe „Anfahrt und Infos“). Daher bitte mit Umsicht und Abstand wandern und Gedränge schon auf dem Parkplatz vermeiden.

2. Advent: Tief unten im Rheintal steht eine Kirche, die wohl wie wenig andere besungen und verklärend in den Himmel gehoben worden ist. Hier oben auf den Overather Bergen jedoch, da ist der Kölner Dom weit weg, da wird die imposante doppeltürmige Kirche im Ort Marialinden stolz „Dom“ genannt. Für das Dorf auf der Höhe ist das auf mittelalterliche Grundmauern zurückkehrende Gotteshaus mindestens so bedeutsam wie das „Bahnhofskappellchen“ für die Rheinmetropole am Horizont. Die Rätselwanderung rund um den Marialindener Dom finden Sie hier.

3. Advent: Wenn die Luft klar ist und der Ausblick weit, dann kann man vom „Domblick“ hoch über Biesfeld tief unten im Rheintal die Kölner Kathedrale sehen. Beeindruckende Fernsicht allerdings ist keineswegs der einzige Reiz dieser Rätseltour zum dritten Adventswochenende, die an mehreren Stellen bereits einen Ausblick auf Weihnachten gibt.

4. Advent: Die kleine Hexe reitet nicht von ungefähr auf dem Dach des Odenthaler Rathauses. Auch wenn das nicht heißt, dass die Geschichte des schnuckeligen Orts im Tal der Dhünn durchweg märchenhaft gewesen wäre. Im Gegenteil. Es gibt da einige dunkle Kapitel. Und einige Geheimnisse wie dieser Rätselspaziergang durch den malerischen Ort und auf die benachbarten Höhen, der uns unterwegs dann auch einen Blick auf ein Schloss erlaub, das aussieht, als wäre es geradewegs einem Märchen entsprungen.

Weihnachtstour: Die Sonne kämpft sich durch den Morgennebel und gibt einen reizvollen Ausblick auf das Tal der Agger und bis hin zum Siebengebirge am Horizont frei. Da lohnt es sich, früh auf den Beinen zu sein. Rund um den Overather Höhenort Heiligenhaus führte uns der Rätselspaziergang zu den Weihnachtsfeiertagen 2020.

Lösungen für die adventlichen Rätseltouren 2020 sind hier zu finden.


Overath 2019: Wanderung durch Marialinden

Etwa 8,2 Kilometer lang ist die Wanderung, die an der Kirche St. Mariä Heimsuchung in Overath-Marialinden startet und dorthin wieder zurückführt.


2018: Wanderung auf dem Kürtener Mühlenweg

Ob Schwarzpulver, Mehl, Öl oder Knochenmehl zum Düngen der Felder – viele Produkte wurde noch vor wenigen Jahrhunderten im Bergischen mit Hilfe von Wasserkraft in Mühlen hergestellt. In die Welt der Müller und ihrer harten, teils lebensgefährlichen Arbeit – manche Pulvermühle ist in ihrer Geschichte mehrfach in die Luft geflogen – entführt der Kürtener Mühlenweg.


2018: Rätselwanderung durch Rösrath

Das in der Frühlingssonne leuchtende Schloss Eulenbroich ist nicht das einzige, das zu einer Wanderung in den Südosten des Kreisgebiets lockt. Es gibt, oder besser: gab einst auch ein anderes Schloss, dessen Legende uns am Wegesrand dieser Rätseltour begegnen wird.


Viel Spaß beim Wandern und Rätseln!