Abo

Unfall mit glühendem Grill im AutoErftstädter erleidet Kohlenmonoxid-Vergiftung

Lesezeit 2 Minuten
Neuer Inhalt

Mehrere Kugelgrills fanden die Retter im Auto des Mannes. Der Fahrer erlitt offenbar eine Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Erftstadt-Dirmerzheim – Ein Mann aus Erftstadt hat am Steuer seines Wagen am Freitagabend offenbar eine Kohlenmonoxid-Vergiftung erlitten. Während der Fahrt verlor er das Bewusstsein und prallte mit seinem Wagen gegen eine Hauswand. Der Grund für die Bewusstlosigkeit: Der Mann hatte einen noch glühenden Kohlegrill in seinem Auto.

Mehrere Notrufe bei der Kreisleitstelle

Freitag, kurz vor 19 Uhr auf der Kreisleitstelle. Mehrere Notrufe gehen ein, weil im Erftstädter Ortsteil Dirmerzheim ein Autofahrer mit seinem Wagen gegen die Fassade eines Hauses geprallt war. Der Fahrer sei nicht mehr ansprechbar, hieß es.

Die Feuerwehr aus Erftstadt und die Polizei eilen in den 2200 Einwohner zählenden Ortsteil. Der Autofahrer, ein 38-Jähriger aus Erftstadt, sitzt bewusstlos an Steuer. Anwohner ziehen den Mann aus dem Wagen, leisten Erste Hilfe.

Mehrere Grills im Auto

Als die Retter der Feuerwehr Erftstadt eintreffen, steigt ihnen der Geruch von Holzkohle in die Nase. Sowohl im Wageninneren als auch im Anhänger finden die Einsatzkräfte Kugelgrills, Biergarnituren, Lautsprecher, Getränke und Geschirr. Im Wageninneren ist alles mit Asche bedeckte. Glühende Kohlen im Fahrzeug werden gelöscht.

Schnell stellt sich heraus, dass der Fahrer Koch sein soll und Grillseminare gibt. „Das erklärt auch, warum der Mann Getränke, Bierbänke und Geschirr dabei hatte“, so einer der Einsatzkräfte später.

Ortsdurchgangsstraße bis 21.30 Uhr gesperrt

Der 38-Jährige, der offenbar eine Kohlenmonoxid-Vergiftung während der Fahrt erlitten hat und dadurch das Bewusstsein verlor, wird mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Ortsdurchgangsstraße in Dirmerzheim wird bis gegen 21.30 Uhr gesperrt, so die Polizei.

Kohlenmonoxid-Vergiftungen treten auf, wenn in geschlossenen Räumen gegrillt wird. Durch die unvollständige Verbrennung entsteht ein farb- und geruchloses Gas, das im schlimmsten Fall zum Tod führen kann.

KStA abonnieren