Abo

1. FC Köln
Hübers und Uth fallen aus – Das sagt Baumgart vor dem Bundesliga-Auftakt

Lesezeit 3 Minuten
Baumgart in Rot

Steffen Baumgart auf der FC-PK vor dem Saisonstart.

Köln – Die Bundesliga geht wieder los: Der 1. FC Köln hat zum Auftakt den FC Schalke 04 zu Gast. Vor der Partie am Sonntag im Rheinenergie-Stadion (17:30 Uhr, im ksta-Liveticker) sprach FC-Trainer Steffen Baumgart auf der Pressekonferenz am Geißbockheim über seine Erwartungen zu diesem Aufeinandertreffen. Seine wichtigsten Einschätzungen zum Nachlesen.

Das könnte Sie auch interessieren:

FC-Trainer Steffen Baumgart zum Personal: „Wir freuen uns, dass die Saison wieder losgeht. Timo Hübers und Mark Uth werden leider angeschlagen ausfallen. Beide waren für die erste Elf vorgesehen. Aber es wird nicht reichen. Auch Steffen Tigges ist noch nicht soweit. Er wird auch nicht in der U21 spielen können. Für Timo Hübers wird Luca Kilian spielen. Für Mark gibt es mehrere Optionen. Wir werden mit Flaco (Ellyes Skhiri) auf der Sechs beginnen. Wie wir dann im Spiel variieren werden, werden wir sehen.“

Alles zum Thema Steffen Baumgart

Steffen Baumgart über den Gegner: „Jetzt treffen wir mit Schalke auf ein Team, dass eigentlich kein Aufsteiger ist, sondern ein Bundesligist. Die haben nur ein Jahr Pause gemacht. Das ist eine Mannschaft, die alles daran setzen wird, hier zu gewinnen. Und wir werden auch alles daran setzen. Es geht darum, nicht nur gut zu starten, sondern auch ein gutes Ergebnis zu holen.“

Steffen Baumgart über das Pokal-Aus: „Ich erwarte von allen Spielern im Kader, dass sie spielen wollen. Ich habe nach dem Pokalspiel viel Kritik zu Jeff gelesen – auch hier sollten wir über Fairness im Netz sprechen.“

Steffen Baumgart über die Ziele der Saison: „Ich möchte natürlich vermeiden, Sechzehnter zu werden. Weil ich gerne meinen Job behalten möchte. Wenn ich es mir wünschen könnte, würde ich gerne unter die ersten Zehn kommen. Das habe ich der Mannschaft aber so nicht vorgegeben. Wir haben nicht das eine große Ziel, sondern viele kleine Ziele. Und daran werden wir kontinuierlich arbeiten.“

Steffen Baumgart über Ex-FC-Stürmer Simon Terodde: „Simon ist ein exklusiver Stürmer. Wenn man ihn in Position setzt, dann kann er in jeder Liga mehr als zehn Tore schießen. Er ist nicht nur als Spieler ein cooler Typ. Ich glaube, dass Simon eine gute Saison spielen kann. Ich wünsche es ihm auch. Nur vielleicht nicht am Sonntag.“

Steffen Baumgart über Sebastian Andersson:Er ist wieder hier. Für einen Wechsel müssen sich immer alle Parteien einig sein. Das war jetzt (Möglicher Wechsel zu Bröndby IF, Anm. d. Red.) offensichtlich nicht der Fall. Und er ist jetzt genauso wie vorher Mitglied der Mannschaf und ich freue mich auch, wieder mit ihm zu arbeiten.“

Mein Ort