Drohender AbstiegFans des 1. FC Köln hängen Plakate in der ganzen Stadt auf

Lesezeit 2 Minuten
Auf einer Litfaßsäule kleben rote Plakate des 1. FC Köln mit der Aufschrift: „FC Jeff Jas – He weed nit resigniert“.

Ein Plakat mit der Aufschrift „FC Jeff Jas“ hängt an einer Litfaßsäule an der Neusser Straße.

Fan-Plakate sind in zahlreichen Kölner Straßen zu sehen – und setzen ein Zeichen für die letzten Saisonspiele des 1. FC Köln. 

In zahlreichen Straßen Kölns sind rote Plakate von Fans des 1. FC Köln aufgehängt worden. Die Poster mit der Aufschrift „FC Jeff Jas – He weed nit resigniert“ spielen auf den drohenden Abstieg an und wollen dem Verein Mut zusprechen. Die Plakate sind an Litfaßsäulen, Stromkästen und Brücken in der Stadt verteilt und wurden offenbar in einer Fan-Aktion in der Nacht auf Donnerstag verteilt. Der Slogan „FC Jeff Jas“ stammt aus einem Song der Kölner Band BAP, mit dem 1998 allerdings der erste Abstieg aus der Bundesliga nicht verhindert werden konnte. BAP-Chef Wolfgang Niedecken hatte dafür den Song „Für ne Moment“ umgetextet.

Ein Plakat am Hansaring

Ein Plakat am Hansaring

„FC Jeff Jas“ – das Fanmotto der Rückrunde

Bei der Pressestelle des 1. FC Köln heißt es auf Anfrage, der Verein sei nicht an der Plakataktion beteiligt. Die organisierte Fanszene nutzt seit Beginn der Rückrunde das Motto, das auf den aktuellen Plakaten abgedruckt ist, um ihre Unterstützung zu zeigen. 

Die Südkurve des 1. FC Köln reagierte bislang nicht auf eine Anfrage des „Kölner Stadt-Anzeiger“, hatte die Motive in den vergangenen Wochen aber immer wieder auf ihren Social-Media-Kanälen geteilt.

Alles zum Thema Wolfgang Niedecken

Für die Entfernung der Plakate ist laut der Pressestelle der Stadt Köln der Verursacher zuständig. Sollte dieser nicht gefunden werden, müsse sich die Stadt Köln um eine Entfernung der Plakate auf städtischen Flächen selbst kümmern. Dies kann beispielsweise bei städtischen Litfaßsäulen der Fall sein. Besonders relevant ist das Entfernen der Plakate, falls diese auf wichtigen Hinweis- oder Verkehrsschildern angebracht sind. Um die Entfernung von privaten oder gewerblichen Flächen müsse sich der jeweilige Besitzer selbst kümmern.

Aktuell steht der FC auf Platz 16 der Bundesligatabelle. Am Sonntag steht dem Verein ein wichtiges Heimspiel gegen Bayer Leverkusen bevor. Sechs Tage danach folgt dann noch die Partie gegen Mönchengladbach. 

Nachtmodus
KStA abonnieren