Abo

Neuer SommerflugplanDiese Urlaubs-Ziele gibt es ab Köln/Bonn

Lesezeit 2 Minuten
Ein Airbus A320 der Eurowings landet auf dem Konrad-Adenauer-Flughafen Köln-Bonn.

Ein Airbus A320 der Eurowings landet auf dem Konrad-Adenauer-Flughafen Köln-Bonn.

Im März startet der Sommerflugplan. Diese Reiseziele können Sie von Köln/Bonn aus direkt erreichen.

Am Sonntag, 26. März 2023 startet am Flughafen Köln/Bonn der Sommerflugplan. Insgesamt bieten in dieser Saison 25 Airlines Flüge zu 115 internationalen Zielen in 33 verschiedenen Ländern an.

Die Fluggesellschaften steuern ab dem Airport in Wahn auch in diesem Sommer bei Urlaubern sehr beliebte Ziele im Süden wie etwa Palma de Mallorca oder Antalya an. Teilweise wurden die Frequenzen zu diesen Destinationen wegen der großen Nachfrage erhöht.

Neben diesen Klassikern haben die Airlines aber auch neue Ziele zu ihrem Programm hinzugefügt: Eurowings nimmt mit Dubrovnik etwa ein Ziel wieder in den Flugplan auf, das zuletzt vor zwei Jahren angeflogen wurde. Die kroatische Hafenstadt wird ab dem 4. Juni immer sonntags angeflogen.

Alles zum Thema Eurowings

115 Ziele ab Flughafen Köln/Bonn

Ab dem 2. Juni wird die Kulturmetropole Valencia, im Südosten Spaniens am Mittelmeer gelegen, viermal pro Woche durch Eurowings bedient. Kütahya-Zafer im Westen der Türkei ergänzt den Flugplan der Lufthansa-Billigtochter ab dem 19. Juni immer montags.

Ryanair übernimmt im Sommer mit Venedig und Arrecife zwei Flugziele, die im nun auslaufenden Winterflugplan erstmals angeflogen wurden. Venedig wird dabei ab dem 26. März dreimal pro Woche bedient. Die Hauptstadt der Kanareninsel Lanzarote wird ab dem 30. März zweimal wöchentlich angeflogen.

Weitere neue Ziele sind unter anderem das ägyptische Marsa Alam mit Air Cairo (ab dem 27. März), die griechische Insel Korfu mit Corendon Airlines Europe (ab dem 3. Mai) und Belgrad mit Air Serbia (ab dem 18. Mai). Außerdem nimmt Aegean im Juni eine Thessaloniki-Verbindung auf (ab 4. Juni), Pegasus fliegt nach Elazig (ab 14. Juni), Air Arabia Maroc nach Tanger (ab 24. Juni) sowie Nouvelair Tunisie nach Monastir (ab 21. Juni) und Djerba (ab 27. Juni).

KStA abonnieren