Abo

Internationale Ziele
Neuer Hochgeschwindigkeitszug hält ab 2023 in Köln – Traditionsmarke verschwindet

Ein Zug von Nation Express fährt am Kölner Hauptbahnhof ein. Ab 2023 werden in Köln auch Züge von Eurostar halten, die von Thalys verschwinden dagegen.

Am Kölner Hauptbahnhof halten ab 2023 auch mehrere Züge von Eurostar. Der Zugbetreiber war 2022 mit dem französischen Unternehmen Thalys fusioniert.

Ein neuer Hochgeschwindigkeitszug hält ab 2023 in Köln. Er fährt unter anderem Ziele in Frankreich und Belgien an.

Hochgeschwindigkeitszüge des Zugbetreibers Eurostar halten ab 2023 auch am Kölner Hauptbahnhof. Eurostar war bereits im Mai 2022 mit dem französischen Betreibers Thalys fusioniert. Bis Ende 2023 sollen alle Züge beider Unternehmen umlackiert werden und im neuen, blau-gelben Design durch Deutschland, Frankreich, Belgien und die Niederlande fahren.

51 Züge sind laut einer Pressemitteilung von Thalys betroffen. Durch die Umstellung dürften auch Eurostar-Züge den Kölner Hauptbahnhof anfahren, die dort zuvor nicht hielten. Welche Züge genau für welche Strecken eingesetzt werden, ist derzeit noch unklar.

Eurostar/Thalys: Neue Hochgeschwindigkeitszüge halten ab 2023 am Kölner Hauptbahnhof

Alles zum Thema Köln Hauptbahnhof

„Die Entscheidung für den Namen ‚Eurostar‘ fiel aufgrund des hohen Bekanntheitsgrads sowohl auf europäischer als auch auf globaler Ebene, einschließlich Übersee – der weiterhin ein wachsender Markt für Hochgeschwindigkeitszüge ist“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ein Hochgeschwindigkeitszug des Herstellers Eurostar. Ab 2023 halten einige Züge auch am Kölner Hauptbahnhof.

Ein Hochgeschwindigkeitszug des Zugunternehmens Eurostar. Ab 2023 halten einige Züge auch am Kölner Hauptbahnhof.

Die Änderung betrifft nicht nur die Züge selbst, sondern auch alle Geschäftsstellen des Unternehmens und soll bis Ende des Jahres 2023 abgeschlossen sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Instagram angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ab Oktober 2023 soll es zudem möglich sein, die Züge von Thalys und Eurostar auf einer gemeinsamen Website zu buchen. Bisher war das nur separat möglich, obwohl die Unternehmen bereits seit mehreren Monaten zusammen gehören. Durch die neue Website könnte die Strecke Köln – London beispielsweise in einem Vorgang gebucht werden, zuvor waren dafür separate Buchungen bei Eurostar und Thalys notwendig.

Köln: Neue Eurostar-Züge halten ab 2023 am Hauptbahnhof – Traditionsmarke verschwindet

Durch die Fusion werden zwei Verbindungen vom Kölner Hauptbahnhof angeboten: Die Strecke Köln – Brüssel und die Strecke Köln – Paris, die bisher von Thalys angeboten wurden. Die markanten, dunkelroten Züge, werden bis Ende 2023 damit von den Gleisen des Kölner Hauptbahnhofs verschwinden.

Laut eigenen Angaben will das Unternehmen bis 2030 jährlich 30 Millionen Fahrgäste quer durch Europa befördern. Thalys hatte bisher vor allem Fahrten zwischen Paris, Brüssel, Amsterdam und Köln angeboten, Eurostar unter anderem die Verbindung zwischen Paris und London, die in etwas mehr als zwei Stunden absolviert werden kann. (shh)

Mein Ort