Abo

Neue Bilder vom NationalfeiertagCharlène von Monaco und Fürst Albert zeigen sich mit Kindern

Lesezeit 2 Minuten
Fürstin Charlène (hinten links), Fürst Albert II. (hinten rechts), Fürst Jacques (vorne links) und Fürstin Gabriella (vorne rechts) beim Blick vom Balkon des Fürstenpalastes von Monaco während der Zeremonie zum Nationalfeiertag in Monaco.

Fürstin Charlène (hinten links), Fürst Albert II. (hinten rechts), Fürst Jacques (vorne links) und Fürstin Gabriella (vorne rechts) beim Blick vom Balkon des Fürstenpalastes von Monaco während der Zeremonie zum Nationalfeiertag in Monaco.

Auftritte des Fürstenpaares mit den Kindern sind selten. Umso mehr freuten sich die Royal-Fans auf den Nationalfeiertag am Sonntag.

Ein großer Tag im zweitkleinsten Staat der Welt: Fürst Albert II. und seine Ehefrau Charlène von Monaco zeigten sich am Sonntag anlässlich des Nationalfeiertags (19. November) der Öffentlichkeit. Auf dem Balkon winkten sie Seite an Seite mit ihren Kindern, den Zwillingen Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella.

Das Fürstenhaus meldete sich später auch auf Instagram mit einer Auswahl von exklusiven Bildern. Darüber hinaus wurde auch ein Video veröffentlicht, in dem man unter anderem sehen kann, wie der kleine Prinz Jacques neben seinem Vater, Fürst Albert II., salutiert. „Die Fürstenfamilie versammelt sich im Ehrenhof des Fürstenpalastes während der Feierlichkeiten zum monegassischen Nationalfeiertag am Sonntag, dem 19. November 2023“, heißt es im Begleittext.

Solche offiziellen Momente sind noch selten für die beiden Kinder des Fürstenpaares. In einem seltenen Interview mit der Zeitung „Monaco Matin“ gaben Charlène und Albert darüber Auskunft, wann die Zwillinge ihre ersten offiziellen Aufgaben übernehmen werden.

Alles zum Thema Royals

Charlène von Monaco und Fürst Albert äußern sich in Interview über Kinder

„Sie haben bereits einige Auftritte an unserer Seite absolviert“, antwortete Fürst Albert auf die Frage, wann die Zwillinge royale Pflichten übernehmen müssen. „Es gibt kein bestimmtes Alter dafür, wir werden abwarten, wann die Zeit reif ist.“ Das Paar achte darauf, die Kinder behutsam an diese Verpflichtungen heranzuführen, um sie nicht zu überfordern. Es sei wichtig, die Dinge schrittweise anzugehen, ohne sie zu erzwingen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Instagram angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Erbprinz Jacques und Prinzessin Gabriella, die am 10. Dezember 2014 im Fürstentum geboren wurden, werden bald neun Jahre alt. Sie sind hier aufgewachsen, gehen unweit des Fürstenpalastes zur Schule und sind oft unterwegs, um die Sehenswürdigkeiten des Fürstentums zu erkunden.

Nationalfeiertag in Monaco zu Ehren des Fürsten

Der Nationalfeiertag in Monaco wird jedes Jahr am 19. November gefeiert. Dieser Tag, auch als „Fête du Prince“ bekannt, ist ein öffentlicher Feiertag im Fürstentum Monaco und wird zu Ehren des regierenden Fürsten und seiner Familie begangen. Traditionell beinhaltet der Tag eine Reihe von Feierlichkeiten, darunter eine Militärparade, Feuerwerke und andere festliche Veranstaltungen.

Der Auftritt der monegassischen Royals folgte auf monatelange Spekulationen in verschiedenen Medien, die über das Scheitern der Ehe des Paares berichtet hatten. Fürst Albert reagierte kürzlich in einem Interview mit der italienischen Zeitung „Corriere della Sera“ auf diese Spekulationen und äußerte sein Unverständnis über die verbreiteten Gerüchte, die ihn persönlich verletzten. Kurz danach äußerte sich auch Charlène in einem seltenen Interview.

KStA abonnieren