„Sehr bald wieder“Prinzessin Kate meldet sich überraschend aus der Krebstherapie

Lesezeit 2 Minuten
Prinzessin Kate bei einem Termin im Oktober 2023.

Prinzessin Kate bei einem Termin im Oktober 2023. (Archivbild)

Prinzessin Kate hat wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben. In einem Brief hat sie sich zu den Proben für „Trooping the Colour“ geäußert.

Prinzessin Kate (42) hat sich in einem Brief an die Irish Guards dafür entschuldigt, dass sie wegen ihrer Krebserkrankung die Probe für eine große Militärparade verpasst hat. Am Samstag (8. Juni) wurde in London für die Jubiläumsparade „Trooping the Colour“ geprobt, die am kommenden Wochenende stattfindet. Kate hätte eigentlich an der Generalprobe („Colonel's Review“) teilnehmen müssen, da sie den Ehrentitel „Colonel of the Irish Guards“ trägt.

Prinzessin Kate äußert sich in Brief zu ihrer Abwesenheit bei „Trooping the Colour“

In einem Brief teilte sie mit, wie stolz sie auf das gesamte Regiment sei und wünschte viel Glück. „Bitte übermitteln Sie meine Entschuldigung an das gesamte Regiment“, heißt es in dem Brief. Seit Anfang des Jahres nimmt Kate keine öffentlichen Termine mehr wahr. Sie hatte sich einer Unterleibsoperation unterzogen und später bekannt gegeben, dass sie an Krebs erkrankt sei und sich vorsorglich einer Chemotherapie unterziehe.

Unterdessen berichtete die Boulevardzeitung „Daily Mail“, dass Natasha Archer, die von den britischen Medien oft salopp als „Mädchen für alles“ bezeichnet wurde, kürzlich auf eine wichtige Position im Kensington Palast befördert wurde.

Prinzessin Kate befördert ihre engste Vertraute

Diese Beförderung, die allgemein als Anerkennung ihrer Loyalität angesehen wird, macht sie zur persönlichen Exekutivassistentin des Herzogs und der Herzogin von Cambridge („Senior Private Executive Assistant to The Prince and Princess of Wales“). Die 36-jährige Archer, die oft nur „Tash“ genannt wird, hatte ihren beruflichen Werdegang in den Tagen zuvor auf der Plattform LinkedIn aktualisiert, um ihre neue Rolle offiziell zu machen.

Archer arbeitet seit 2010 für Prinzessin Kate und Prinz William und ist mit dem Lieblingsfotografen des Thronfolgerpaares, Chris Jackson, verheiratet, der für viele berühmte Bilder der gesamten königlichen Familie verantwortlich ist.

Archer, der laut königlichen Medienberichten zu den engsten Vertrauten der Royals zählt, gilt als besonders loyal und war auch die erste Person, die in die Klinik eilte, um die Prinzessin nach ihrer Bauchoperation möglichst diskret nach Hause ins Adelaide Cottage zu bringen. Außerdem begleitete sie Catherine Middleton, wie Kate mit bürgerlichem Namen heißt, als persönliche Assistentin und Stylistin auf zahlreichen Auslandsreisen.

Nachtmodus
KStA abonnieren