Abo

Mittelalter-FilmKöln 1475 – Bömmel von den Bläck Fööss mittendrin

Lesezeit 2 Minuten
1903_Stick_Anno_1475_V2

Wie sah der Alltag jener 40.000 Einwohner aus, die in der damals größten Stadt des deutschsprachigen Raumes lebten? Der Film "Köln Anno 1475 - Die freie Reichsstadt" gibt ganz neue Eindrücke ins mittelalterliche Köln.

Die historische und aufwändig animierte Filmdokumentation lässt Sie in frühere Zeiten eintauchen und hilft dabei, das damalige Leben besser nachvollziehen zu können.

Jetzt bestellen für 16,95 €

Alles zum Thema Bläck Fööss

Der Dom steht – noch unvollendet – inmitten der mittelalterlichen Stadtmauern und beherbergt schon die Gebeine der Heiligen Drei Könige. Stapelrecht und Pilgerströme haben die Stadt und ihre gut 40.000 Bewohner reich gemacht.

Gedreht hat den neuen Streifen über das Leben im mittelalterlichen Köln der Rather Filmemacher Jens F. Walter. Und auch ein Bläck Fooss mischt mit: Günther Antonius „Bömmel“ Lückerath (69).

Der Kaiser erhebt Köln 1475 juristisch zur freien Reichsstadt 

 Damit untersteht die Stadt nun allein dem Kaiser. Für die Menschen damals waren Himmel und Hölle Realität.

„Wir haben uns natürlich an Karten wie den Mercatorplan von 1570 orientiert, um zu sehen, welche Bauten wo standen. Wir wollten wissen, wie das Leben in den Stadtmauern, am Hafen, in den Amüsiervierteln aussah. Für die Menschen war Gott doch damals Realität – auch Himmel und Hölle. Das prägte ihr Handeln. Und die Stadtgesellschaft teilte sich in Patrizier und die wohlhabende Mittelschicht aus Handwerkern oder Kaufleuten. Auf die folgten Lehrlinge oder Lohnarbeiter und am Ende Bettler und Latrinensäuberer“, Jens F. Walter.

Die Filmarbeiten dauerten drei Jahre

Viele Szenen entstanden mit dem Greenscreen, wenn Originalschauplätze nicht mehr existieren. Das mittelalterliche Köln und viele seiner Bauten wurden am Computer generiert.

Details:

  • Film wird auf USB-Stick geliefert
  • Laufzeit ca. 60 Minuten

Tauchen Sie jetzt ein ins mittelalterliche Köln, viele Jahrhunderte zurück!

Jetzt bestellen für 16,95 €

Weitere Produkte hier im Kölner-Stadt-Anzeiger-Shop entdecken.  

KStA abonnieren